Live Chat +44 20 3319 5191
+49 30 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand
Hergestellt von Diane 35 Pille

Diane-35

Diane-35 (Dianette) Antibabypille zur Verhütung - Online Rezept inkl.

  • Diane 35
  • Diane 35
  5 / 5
10 Patienten Bewertung(en) auf
Wir sind zertifiziert von:

Sie können bei Meds4all Diane-35 (Dianette) zur Verhütung ohne Rezept Ihres Hausarztes online bestellen. Hierfür müssen Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Anhand der darin enthaltenen Informationen kann unser Arzt die Eignung von Diane 35 für Sie bestimmen.

Sofern die Eignung der Verhütung gewährleistet ist, stellt unser Arzt für Diane-35 (Dianette) ein Rezept aus. Dieses wird automatisch an die Versandapotheke übermittelt. Es ist nicht möglich Dianette Antibabypille rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen, da Diane-35 (Dianette) rezeptpflichtig in der Schweiz ist. Sie erhalten so Diane-35 (Dianette) innerhalb 24-48 Stunden, sofern die Online-Konsultation bis 17:30 Uhr vervollständigt worden ist.

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager. Wir gehen davon aus, dass das gewünschte Medikament in Kürze wieder verfügbar sein wird. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie informieren können, sobald dieses Medikament wieder verfügbar ist.

Antibabypille Diane-35: Definition und Anwendungsgebiete

Das verschreibungspflichtige, orale Kontrazeptivum Diane-35 (entspricht Dianette) ist ein Kombinationspräparat, welches auf einer Zusammensetzung von zwei verschiedenen Hormonen basiert:

  • Cyproteronacetat, ein synthetisches Progesteron-Derivat,
  • Ethinylestradiol, ein synthetischer Arzneistoff aus der Gruppe der Estrogene.

Diane-35 eignet sich als Antibabypille für Frauen im gebärfähigen Alter. Bei regelmäßiger und sachgemäßer Einnahme wirkt Cyproteronacetat in Kombination mit Ethinylestradiol empfängnisverhütend. Zudem reguliert es die Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus der Frau.

Ebenso wird die Menstruation durch Einnahme von Diane-35 kürzer und schwächer. Die Wirkung von Diane-35 setzt unter bestimmten Rahmenbedingungen bereits ab dem ersten Tag der Einnahme ein. Eine Anamnese durch den Facharzt muss in jedem Fall der Anwendung von Diane-35 vorausgehen.

Dieses Empfängnisverhütungsmittel Diane-35 gehört zur Gruppe der Kombinationspräparate und basiert auf einer Zusammensetzung aus einem estrogenen (Ethinylestradiol) und gestagen Hormon (Cyproteronacetat). Wenn der Einnahmeregelung strikt Folge geleistet wird, wirkt das Arzneimittel Diane-35 (Dianette) empfängnisverhütend.

Das Medikament wird vorrangig jenen Frauen zu Empfängnisverhütung verschrieben, die gleichzeitig unter verstärktem Einfluss des männlichen Hormons stehen. Diese ist erkennbar durch vermehrte Körper- und Gesichtsbehaarung (Hirsutismus). Weiterhin wird Diane-35 (Dianette) wird zur Behandlung von Hauterkrankungen wie z. B. Akne und sehr fettiger Haut eingesetzt (s. Diane-35 gegen Akne).

Eine regelmäßige Einnahme von Diane-35 verhindert den Eisprung und sorgt für eine regelmäßige Menstruation. Damit gilt es als zuverlässiges niedrig dosiertes, hormonelles Verhütungsmittel und findet zudem Anwendung bei Frauen, die unter sehr starken und schmerzhaften Regelblutungen leiden. Dank Diane-35 werden diese meist bedeutend schwächer beziehungsweise verschwinden komplett.

Wie wirken die aktiven Wirkstoffe Ethinylestradiol und Cyproteronacetat?

Diane-35 (Dianette) beinhaltet zwei aktive Wirkstoffe. Bei Cyproteronacetat (2 mg) handelt es sich um ein Wirkstoff aus der Gruppe der Antiandrogene mit gestagenen und antiandrogenen Eigenschaften. Auf diese Weise hemmt es gezielt den Einfluss der männlichen Hormone (Androgene), welcher sich durch Akne, Haarausfall, starke Behaarung oder Talgbildung bemerkbar macht. Der Wirkstoff Cyproteronacetat ist ein Gestagen (Gelbkörperhormon) und ähnelt Progesteron.

Cyproteronacetat und Ethinylestradiol

Der Hormon Ethinylestradiol (NULL,035 mg) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Östrogene, der in Kombination mit Cyproteronacetat zur hormonalen Empfängnisverhütung verabreicht wird.

Darüber hinaus wirkt Cyproteronacetat durch seine Eigenschaft als Gelbkörperhormon auch empfängnisverhütend (durch die Verwendung der Östrogen-Gestagen-Kombination), da es vorrangig den Eisprung hemmt. Des Weiteren verändert Cyproteronacetat bei regelmäßiger Einnahme die Konsistenz des Zervixsekrets und verhindert dadurch die Einnistung eines eventuell befruchteten Eis in der Gebärmutterschleimhaut.

Es gilt unbedingt zu beachten, dass die Wirkung von Diane-35 (Dianette) bereits ab dem ersten Tag der Einnahme einsetzt und während der siebentägigen Pause ebenso anhält. In jedem Fall ist entsprechend auf die Kombination mit anderen hormonellen Verhütungspräparaten zu verzichten.

Wie wird die Antibabypille Diane-35 (Dianette) eingenommen?

Grundsätzlich ist vor der Einnahme von Diane-35 (Dianette) ein Arzt zu konsultieren, um mögliche Risikofaktoren oder auch eine eventuelle Schwangerschaft auszuschließen. Dies gilt auch, wenn Frauen diese Antibabypille erneut einnehmen. Während der Einnahme sollten regelmäßige Kontrolluntersuchungen seitens des Arztes wahrgenommen werden.

Ein Beginn der Anwendung dieser Pille erfolgt am ersten Tag der Monatsblutung. Sollten Frauen aktuell keine Regelblutung haben, ist nach ärztlicher Verordnung sofort mit der Einnahme von Diane-35 (Dianette) zu beginnen. Jeweils 21 Pillen sind pro Blisterpackung enthalten.

Diese sind zusätzlich mit den Wochentagen markiert. Entsprechend ist ab der ersten Einnahme der passende Wochentag auszuwählen. Danach folgt die Entnahme täglich in Pfeilrichtung. Diane-35 (Dianette) ist unzerkaut mit ewas Flüssigkeit und täglich zur gleichen Uhrzeit einzunehmen. Nachdem eine Blisterpackung aufgebraucht ist, folgt eine siebentägige Einnahmepause.

Die Blutung setzt im Normalfall circa zwei bis vier Tage nach der letzten Pille ein. Am achten Tag nach der vorausgehenden Blisterpackung beginnt die Einnahme der folgenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Blutung noch anhält oder bereits vorüber ist.

In Absprache mit dem Arzt ist es zudem möglich, die Einnahme zwischen dem zweiten oder fünften Tag der Regelblutung zu beginnen. Dabei gilt zu beachten, dass in diesem Fall während des ersten Zyklus die empfängnisverhütende Wirkung nicht eintritt und entsprechend die Anwendung zusätzlicher Barrieremethoden zur Verhütung (Kondom) empfohlen wird.

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gegenanzeigen

Bei der Einnahme von Diane-35 (Dianette) können Nebenwirkungen auftreten. Im Einzelfall kommt es vorrangig während der ersten Monate nach dem Beginn der Anwendung dieses Arzneimittels zu häufigen Nebenwirkungen:

  • Veränderung des Körpergewichts (meist Zunahme),
  • schmerzhafte oder leicht empfindliche Brüste,
  • Kopfschmerzen,
  • erhebliche Stimmungsveränderungen, inklusive Depressionen.

Gelegentlich treten folgende Nebenwirkungen auf:

  • Brustvergrößerung,
  • Flüssigkeitseinlagerung,
  • Hautausschlag (mit Juckreiz),
  • vermindertes sexuelles Interesse (Libido).

Zu seltenen Nebenwirkungen gehören unter anderem:

  • die Unverträglichkeit von Kontaktlinsen,
  • andere Überempfindlichkeitsreaktionen,
  • Zunahme des Geschlechtstriebs,
  • Hautausschlag mit schmerzhaften, roten Knötchen,
  • Veränderungen des Körpergewichts (Abnahme).

Sollten diese oder andere Nebenwirkungen auftreten, ist es empfehlenswert, umgehend einen Arzt zu konsultieren.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Eine gleichzeitige Einnahme von Diane-35 (Dianette) und folgender Medikamente kann die empfängnisverhütende Wirkung der Antibabypille ungünstig beeinflussen:

  • Antibiotika (Ampicillin, Tetracycline),
  • Johanniskrautpräparate,
  • Ritonavir oder Nevirapine (gegen HIV-Infektion),
  • Antiepileptika (Barbiturate, Carbamazepin, Felbamat, Oxcarbazepin, Phenytoin, Primidon, Topiramat),
  • Griseofulvin, ein chemischer Wirkstoff des Schimmelpilzes Penicillium griseofulvum.

Diane 35 darf in keinem Fall mit anderen empfängnisverhütenden, hormonellen Präparaten gleichzeitig angewendet werden.

Gegenanzeigen (Kontraindikationen) zur Einnahme von Diane-35

Das Verhütungsmittel Diane-35 (Dianette) darf nicht eingenommen werden, wenn de Frau untere Blutgerinnsel im Bein (Thrombose), der Lunge (Lungenembolie) oder in einem anderen Bereich leitet. Dies gilt auch, wenn eine dieser Diagnosen in der Vergangenheit auftrat. Dies gilt auch, wenn idiopathische venöse Thromboembolie (VTE) bei der Frau oder in der Familie bekannt ist.

Wenn in der Vergangenheit oder Gegenwart ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt auftrat. Ebenso eingeschlossen sind hier Erkrankungen, die Vorläufer eines Herzinfarkts sind. Hierzu zählen starke Brustschmerzen oder Angina Pectoris sowie folgende Erkrankungen, welche die Gefahr von Blutgerinnseln maßgeblich erhöhen.

Diane-35 (Dianette) darf bei folgenden Erkrankungen nicht eingenommen werden:

  • stark erhöhter Blutdruck (Hypertonie),
  • Blutfettwerte (Triglyzeride oder Cholesterin),
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) mit Gefäßveränderungen,
  • Blutgerinnungsprobleme, beispielsweise Protein-C-Mangel,
  • Migräne mit Sehstörungen,
  • Sichelzellenanämie (eine bestimmte Blutkrankheit),
  • Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe der Kombination,
  • unbehandelten Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut
  • schweren Fettstoffwechselstörungen oder Adipositas (Fettsucht)

Bei Schwangerschaft und in der Stillzeit ist dieses Arzneimittel nicht einzunehmen.

Original Dianette (Diane-35) von Bayer identifizieren

Medikamente sind in der Schweiz prinzipiell nur in Apotheken erhältlich. Dianette® (Wirkstoffe: Cyproteron + Ethinylestradiol) wird vom Hersteller Bayer mit diversen Sicherheitsmerkmalen versehen, damit Patienten das Originalpräparat erkennen können.

Die Schweiz sieht vor, dass Fertigarzneimittel den Namen des Medikaments und des Pharmaunternehmens, die Packungsgröße, das Ablaufdatum und die Chargennummer aufweisen müssen.

Die Chargennummer besteht aus 8 Ziffern und Zahlen und wird verwendet, um das Medikament dem Hersteller Bayer zuzuweisen und festzustellen, ob es sich um Original Dianette handelt. Zudem können Medikamente aufgrund dieser Kennzahlen einzelnen Herstellungsvorgängen zugeordnet werden. Dieses Erkennungsmerkmal spielt z.B. bei der Rückverfolgung aufgrund von Qualitätsmängeln eine wichtige Rolle.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Diane-35 Alternativen
  • Hervorragend
    4.7 / 5

    1.367 Patienten haben unseren Service bewertet.

  • Hervorragend   5 / 5

    10 Patienten haben Diane-35 bewertet

  • Das schätzen unsere Patienten an unserem Service
    • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

      Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
    • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

      Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
    • Gratis Expresslieferung

      Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament Diane-35

Das Produkt wurde so bewertet: 5/5 Sterne. Basierend auf 10 unabhängige Kunden Bewertungen auf Feefo (Alle ansehen meds4all Bewertungen).

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Superschnelle Lieferung

    Service Bewertung:Superschnelle Lieferung

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:ich vertrage sie gut

    Service Bewertung:schnelle abwicklung

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Es währe auch ein zusätzlicher Service wenn man nur ein Rezept...

    Service Bewertung:Die Lieferung ist immer sehr schnell , und auch der Life chat ist Top