Live Chat +44 20 3322 1167
+49 30 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand
Hergestellt von Lilly ICOS

Cialis

Cialis (10mg, 20mg) mit online Rezept inklusive

  • Cialis Verpackung
  • Cialis Tabletten und Packung
  • Cialis Tabletten
  • Cialis Packung
  • Cialis Tabletten und Packung
  • Cialis Tabletten
  4.6 / 5
106 Patienten Bewertung(en) auf
Wir sind zertifiziert von:

Patienten ab 18 Jahren können bei Meds4all Cialis zur Behandlung von Erektionsstörungen ohne Rezept ihres Hausarztes online bestellen. Hierfür muss der Patient einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Anhand der darin enthaltenen Informationen kann unser Arzt die Eignung von Cialis für den Patienten bestimmen.

Sofern die Eignung der Behandlung gewährleistet ist, stellt unser Arzt für Cialis ein Rezept aus. Dieses wird automatisch an die Versandapotheke übermittelt. Es ist nicht möglich das Potenzmittel Cialis rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen, da Cialis rezeptpflichtig in der Schweiz ist. Der Patient erhält so Cialis innerhalb 24-48 Stunden, sofern die Online-Konsultation bis 17:30 Uhr vervollständigt worden ist.

Dosierung
Packungsgröße
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose
Bestellen Sie in den nächsten 2h und 12min um Ihre Bestellung am Mittwoch, 22 Februar zu erhalten

Cialis: Definition und Anwendungsgebiete

Cialis ist ein Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (Impotenz) bei Männern mit dem Hauptwirkstoff Tadalafil. Von erektiler Dysfunktion spricht man, wenn der Mann bei einer sexuellen Aktivität keinen erigierten bzw. harten Penis bekommen kann oder diese Erektion nicht aufrecht erhalten kann. Cialis wirkt nur in Kombination mit sexuellen Aktivitäten.

Cialis Potenzmittel gegen Impotenz

Dies bedeutet, dass eine sexuelle Stimulation zwingend erforderlich ist. Dies kann beispielsweise in einem partnerschaftlichen Vorspiel erfolgen. Nachdem der Mann sexuell stimuliert wurde, hilft Cialis die Blutgefäße im Penis zu entspannen. Dadurch wird die Versorgung mit Blut verbessert, wodurch auch eine Erektion verbessert werden kann.

Cialis ist ein Medikament, das ausschließlich Männern vorbehalten ist und bei weiblichen Patienten keine Wirkung zeigt. Eine sexuelle Stimulation ist für einen hohen Wirkungsgrad des Präparates ebenfalls zwingend notwendig.

Cialis ist kein Medikament, das präventiv gegen eine erektile Dysfunktion genommen werden kann, und ist auch wirkungslos, wenn dieses Krankheitsbild nicht vorliegt. Es kann daher nicht von gesunden Männern verwendet werden, um die Erektion zu unterstützen oder zu verbessern.

Wie wirkt der aktive Wirkstoff Tadalafil?

Der innovative Wirkmechanismus von Tadalafil eignet sich zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern. Liegen diese Beschwerden nicht vor, wirkt Tadalafil nicht.

In niedriger Dosierung kann der Wirkstoff bei Bedarf täglich eingenommen werden. Tadalafil hemmt eine vorrangig direkt im Hoden lokalisierte Phosphodiesterase Typ 5 (PDE-5). Er gehört damit zu Phosphodiesterase 5 Inhibitoren.

PDE-5-Hemmer Wirkung

Körperliche Reaktionen auf Tadalafil

Auf diese Weise wird der Abbau des zyklischen Guanosinmonophosphats verhindert. Infolgedessen relaxieren die Gefäßmuskeln in den Schwellkörpern des Mannes. Der Bluteinstrom als auch die Erektion wird ermöglicht. So erigiert der Penis und wird hart. Zudem profitieren Patienten von einer schnelleren und länger anhaltenden Erektion.

Dabei drückt diese Steifheit anliegende Blutbahnen zusammen. Das Blut verbleibt länger im Penis und die Erektion hält entsprechend an. Dennoch gilt zu beachten, dass sich das männliche Libido durch die Einnahme von Tadalafil nicht erhöht.

So muss in jedem Fall eine individuelle, sexuelle Stimulation erfolgen. Diese veranlasst die Freisetzung des Botenstoffs Stickstoffmonoxid (NO) und auf diesem Weg die Synthese von zyklischem Guanosinmonophosphat ermöglicht.

Wirkungsdauer von Tadalafil

Dabei profitieren Patienten bei der Einnahme von Cialis von einer 17,5 stündigen Halbwertzeit von Tadalafil. Die Wirkung tritt durchschnittlich nach etwa 120 Minuten ab dem Zeitpunkt der Einnahme ein. Mäßiger Alkoholgenuss beeinflusst die Bioverfügbarkeit des Wirkstoffs Tadalafils nicht.

Ein weiterer Vorteil von Tadalafil liegt in seiner langen Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden. Dadurch werden beispielsweise auch spontane, sexuelle Handlungen ermöglicht.

Die Dosierung von Cialis

Grundsätzlich liegt die maximale Tagesdosis für erwachsene Männer bei 10mg pro Tag. Cialis wird eingenommen, wenn sexuelle Aktivitäten zu erwarten sind, und ist unabhängig von Mahlzeiten.

Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 5mg. Die Einnahme sollte etwa 30 Minuten vor der erwarteten sexuellen Aktivität erfolgen. Stellt sich nach einer Gabe von 10 mg keine Wirkung ein, kann die Dosis auf 20mg erhöht werden.

Von einer regelmäßigen Einnahme von Cialis ist abzusehen, ausgenommen, bei Männern, die mindestens 2 Mal pro Woche oder häufiger sexuell aktiv sind. Eine regelmäßige Dosierung muss jedoch mit dem Arzt abgesprochen und regelmäßig überprüft werden. Abhängig von der individuellen Reaktion des Patienten, kann die Dosis auch auf 2,5mg, was einer Tablette entspricht, reduziert werden.

Eine angepasste Dosierung bei älteren Männern und Diabetikern ist nicht erforderlich. Lediglich bei Patienten mit Vorerkrankungen wie Leber- und Nierenleiden muss die Dosierung in Absprache mit dem behandelnden Arzt angepasst werden.

Bei leichten Nierenfunktionsstörungen ist noch keine Anpassung erforderlich, lediglich bei schwerwiegenden Störungen, sollte eine Tagesdosis von 10 mg nicht überschritten werden. Von einer regelmäßigen Einnahme von Cialis bei schweren Nierenfunktionsstörungen wird abgeraten.

Bei Leberfunktionsstörungen sollte die tägliche Dosis von 10 mg ebenfalls nicht überschritten werden. Derzeit gibt es noch keine umfangreichen Studien bei schweren Leberfunktionsstörungen, weshalb die Einnahme von Cialis immer mit dem Arzt im Bezug auf den Nutzen-Risikofaktor abgesprochen werden sollte.

Cialis ist nicht als Medikament zur Behebung von erektilen Dysfunktionen bei männlichen Kindern und Jugendlichen vorgesehen.

Die Einnahme und Wirkung von Cialis

Eine Einnahme von Cialis erfolgt immer in Absprache mit dem Arzt, besonders wenn bereits Vorerkrankungen bekannt sind. Cialis kann mit oder unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Die Filmtablette wird dazu unzerkaut geschluckt. Damit die Tablette einfacher zu schlucken ist, kann sie mit etwas Wasser genommen werden. Cialis sollte nicht in Kombination mit Alkohol genommen werden, da es anderenfalls zu einer abgeschwächten oder keiner Wirkung kommen kann.

Cialis Tabletten gegen Impotenz

Der Blutalkoholspiegel sollte daher einen wert von 0,8 Promille nicht überschreiten. Cialis sollte nicht mehrmals pro Tag eingenommen werden und in Kombination mit Alkohol kann es zu den beschriebenen Nebenwirkungen kommen, die jedoch nicht in Zusammenhang mit dem Medikament, sondern mit dem Alkohol stehen.

Wurde die Einnahme von Cialis vergessen, darf das Präparat nicht in einer erhöhten Dosis zu einem späteren Zeitpunkt eingenommen werden. Erfolgt eine Überdosierung, muss der Arzt davon in Kenntnis gesetzt werden, damit der Patient gegebenenfalls unter Beobachtung gestellt werden kann. Bei Unklarheiten zur Anwendung bzw. zur Dosierung sollte immer ein Arzt oder ein Apotheker kontaktiert werden.

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gegenanzeigen

Nebenwirkungen können, müssen jedoch nicht auftreten und sind in leichter bis mäßiger Ausprägung vorhanden. Bei einem von zehn Patienten wurden von den Probanden Nebenwirkungen wie:

  • Rückenschmerzen,
  • Muskelschmerzen,
  • Gesichtsrötung,
  • verstopfte Nase,
  • Schwindel,
  • Verdauungsstörungen als häufig beschrieben.

Gelegentliche Nebenwirkungen, die von einem aus 100 Patienten beschrieben wurden, können sein:

  • allergische Reaktionen einschließlich Hautausschlag,
  • Bauchschmerzen,
  • Sodbrennen,
  • verschwommenes Sehen,
  • Augenschmerzen,
  • vermehrtes Schwitzen,
  • Herzklopfen,
  • Herzrasen (schneller Herzschlag),
  • erhöhter Blutdruck (Hypertonie),
  • niedriger Blutdruck (Hypotonie),
  • Brustschmerzen.

Treten Brustschmerzen auf, speziell während der sexuellen Aktivität, dürfen keine Nitrite verabreicht werden und der Patient sollte unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Bei einem von 1000 Patienten wurden als seltene Nebenwirkungen:

  • Ohnmacht,
  • Krampfanfälle bzw. vorübergehenden Gedächtnisverlust,
  • Schwellungen der Augenlider,
  • rote Augen,
  • plötzliche Schwerhörigkeit bzw. Taubheit,
  • Nesselsucht,
  • Nasenbluten.

Selten kann es vorkommen, dass Cialis zu verlängerten und eventuell schmerzhaften Erektionen führen kann. Sollte eine Erektion länger als 4 Stunden (Priapismus) andauern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Nebenwirkungen von Cialis in tabellarischer Übersicht:

Häufig Gelegentlich Selten
Kopfschmerzen Verschwommenes Sehen, Empfindungen, die als Augenschmerzen beschrieben wurden Schlaganfall, Transitorische ischämische Attacke, Krampfanfall, Rezidivierende Krampfanfälle, Synkope
Schwindel Überempfindlichkeitsreaktionen Gesichtsfeldausfall, Schwellung der Augenlider, Bindehautrötung
Veränderungen des Farbsehens, Sehstörungen, verschwommenes Sehen Tinnitus (Ohrgeräusche) Nicht arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie (NAION), Arteriosklerotische Retinopathie, Glaukom
Flush (anfallsweise auftretende Rötung) Tachykardie (ein anhaltend beschleunigter Puls auf über 100 Schläge pro Minute), Palpitationen (bewusste Wahrnehmung des eigenen Herzschlags) Plötzliche Schwerhörigkeit oder Taubheit
Verstopfte Nase Hypotonie, Hypertonie (Bluthochdruck) Myokardinfarkt, instabile Angina pectoris, ventrikuläre Arrhythmien2
Dyspepsie (Verdauungsstörung im Oberbauch), gastroösophagealer Reflux Atemnot, Epistaxis (Nasenbluten) Penisblutung Priapismus (Dauererektion), Hämatospermie (Blutbeimengung im Sperma), prolongierte Erektion

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen können mit Medikamenten der Gruppe der Cytochrom P450 Inhibitoren auftreten, die ebenfalls bei erektilen Dysfunktionen eingesetzt werden. Außerdem kann es zu Wechselwirkungen mit:

  • Nitraten (Salze und Ester der Salpetersäure (HNO3),
  • Antihypertensiva (blutdrucksenkende Arzneimittel),
  • Riociguat (ein Arzneistoff zur Behandlung der pulmonalen Hypertonie, der chronisch thromboembolischen pulmonalen Hypertonie und der pulmonalarteriellen Hypertonie),
  • 5-Alpha-Reduktase-Inhibitoren (Arzneimittel zur Behandlung der Beschwerden und zur Vorbeugung des Fortschreitens einer gutartig vergrösserten Prostata),
  • CYP1A2 Substraten,
  • Ethinylestradiol (ein synthetischer Arzneistoff aus der Gruppe der Estrogene), Terbutalin (ein bronchienerweiternder Wirkstoff aus der Gruppe der Beta2-Sympathomimetika zur Asthma-Behandlung),
  • Alkohol kommen.

Gegenanzeigen (Kontrainidkationen)

Als Gegenanzeige wurde in klinischen Studien festgestellt, dass der Hauptwirkstoff eine blutdrucksenkende Wirkung hat. Eine Anwendung von Cialis in Kombination mit Nitraten ist kontraindiziert.

Ebenfalls sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzrhythmusstörungen, Koronare Herzkrankheit, Schlaganfall und Herzinsuffizienz) kontrainduziert, die nicht Teil von klinischen Studien waren. Liegt eine bekannte Herz-Kreislauf-Erkrankung vor, bei der von sexuellen Aktivitäten ausdrücklich abgeraten wurde, ist von der Einnahme von Cialis abzuraten.

Original Cialis von Lilly identifizieren

Medikamente sind in der Schweiz prinzipiell nur in Apotheken erhältlich. Cialis® (Wirkstoff: Tadalafil) wird vom Hersteller Lilly mit diversen Sicherheitsmerkmalen versehen, damit Patienten das Originalpräparat erkennen können.

Die Schweiz sieht vor, dass Fertigarzneimittel den Namen des Medikaments und des Pharmaunternehmens, die Packungsgröße, das Ablaufdatum und die Chargennummer aufweisen müssen.

Original Cialis

Die Chargennummer besteht aus 8 Ziffern und Zahlen und wird verwendet, um das Medikament dem Hersteller Lilly zuzuweisen und festzustellen, ob es sich um Original Cialis handelt. Zudem können Medikamente aufgrund dieser Kennzahlen einzelnen Herstellungsvorgängen zugeordnet werden. Dieses Erkennungsmerkmal spielt z.B. bei der Rückverfolgung aufgrund von Qualitätsmängeln eine wichtige Rolle.

Kann das Potenzmittel Cialis bei meds4all.ch online bestellt werden?

Auf meds4all können Sie einfach und bequem das Potenzmittel Cialis zur Behandlung von Erektionsstörungen ohne Rezept und ohne vorherigen Hausarztbesuch online bestellen.

Cialis ist ein rezeptpflichtiges Medikament, das in der Schweiz nur nach einer Sprechstunde mit einem Arzt verschrieben werden kann. Meds4all ist eine zertifizierte Online-Klinik und bietet Ihnen die Möglichkeit einer Onlinekonsultation mit unserem in der EU registrierten Arzt. Meds4all ist daher befugt rezeptpflichtige Medikamente online verkaufen.

Bevor dieser ein Rezept ausstellen kann, muss ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt werden. Nach eingehender Prüfung Ihrer gesundheitlichen Daten auf Eignung des Medikaments, stellt unser Arzt das Rezept aus. Das Arzneimittel wird in weiterer Folge durch unsere Apotheke versendet. Sie erhalten eine Bestätigungsemail mit dem Rezept und Informationen zum Lieferzeitpunkt.

Arzneimittel, die auf meds4all gekauft wurden, werden in einer neutralen Verpackung, die höchste Diskretion garantiert, durch UPS zugestellt. Bestellen Sie noch vor 17:30, erfolgt die Lieferung bereits am folgenden Werktag.

Sollten Sie weitere Fragen bezüglich unseres Services haben oder Hilfe bei dem Bestellvorgang benötigen, steht Ihnen unser Patientenservice telefonisch oder per Live-Chat von Montag bis Freitag von 9 bis 18:30 Uhr zur Verfügung.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Cialis Alternativen
  • Hervorragend
    4.7 / 5

    1.367 Patienten haben unseren Service bewertet.

  • Hervorragend   4.6 / 5

    106 Patienten haben Cialis bewertet

  • Das schätzen unsere Patienten an unserem Service
    • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

      Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
    • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

      Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
    • Gratis Expresslieferung

      Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament Cialis

Das Produkt wurde so bewertet: 4.6/5 Sterne. Basierend auf 106 unabhängige Kunden Bewertungen auf Feefo (Alle ansehen meds4all Bewertungen).

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Vielseitiges Sortiment!

    Service Bewertung:Einfache und zuverlässige Bestellungsmöglichkeit!

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Perfekt !

    Service Bewertung:Schnell, zuverlässig und entgegenkommend

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:rundum zufriedenstellend

    Service Bewertung:unkompliziert, effizient - bravo

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Hilfreich

    Service Bewertung:Unkompliziert, prompt und gut

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Super, keine Nebenwirkungen, und hält was es verspricht.

    Service Bewertung:auch am Telefon sehr freundlich und hilfsbereit.

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:bringt seine Wirkung

    Service Bewertung:schnell und unkompliziert

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Die Lieferung erfolgt ohne Fehler, unkompliziert und schnell.

    Service Bewertung:Die Lieferung erfolgt ohne Fehler, unkompliziert und schnell.