Live Chat +44 20 3322 1167
+49 30 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand
Hergestellt von Berliner Chemie Menarini

Priligy

Priligy (30mg, 60mg) zur Behandlung von vorzeitigem Samenerguss - inklusive Rezept

  • Priligy Packung
  • Priligy gegen frühzeitigen Samenerguss
  • Priligy gegen vorzeitige Ejakulation
  • Priligy Medikament
  • Priligy gegen frühzeitigen Samenerguss
  • Priligy gegen vorzeitige Ejakulation
  4.7 / 5
3 Patienten Bewertung(en) auf
Wir sind zertifiziert von:

Bei Meds4all können Sie Priligy zur Behandlung von vorzeitigem Samenerguss ohne Rezept von Ihrem Hausarzt bestellen. Um Priligy online zu kaufen, müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen. Unser Arzt überprüft Ihre Angaben und stellt bei Eignung ein gültiges Rezept aus.

Das Rezept wird automatisch an die Versandapotheke übermittelt, die im Anschluss das Medikament verschickt. Wurde die Online-Konsultation vor 17:30 Uhr ausgefüllt, erhalten Sie Ihre Bestellung am nächsten Werktag. Es ist nicht möglich Priligy rezeptfrei online zu kaufen, da das Medikament in der Schweiz rezeptpflichtig ist.

Dosierung
Packungsgröße
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose
Bestellen Sie in den nächsten 11h und 50min um Ihre Bestellung am Dienstag, 27 Juni zu erhalten

Priligy: Definition und Anwendungsgebiete

Priligy ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur pharmakologischen Behandlung von vorzeitigem Samenerguss (Ejaculatio Praecox), welches seit 2009 in Deutschland zugelassen ist. Im Grunde genommen beruht seine Wirkung auf einer kurzeitigen Veränderung der Kommunikation zwischen männlichen Nervenzellen.

Priligy Dapoxetin

Das orale Arzneimittel in Tablettenform gehört aufgrund seines Wirkstoffes Dapoxetin (Dapoxetinhydrochlorid) zur Gruppe der selektiven Serotonin Wiederaufnahmehemmer (SSRI). Priligy verbessert die Kontrolle während des Geschlechtsverkehrs, indem es den Zeitpunkt des Samenergusses bedeutend verzögert.

Bei Männern wird durch die Einnahme von Priligy einem sehr schnellen Orgasmus vorgebeugt. Für die tägliche Dauertherapie eignet sich Priligy nicht. Diese Dapoxetin Tabletten sind zugelassen für Männer zwischen 18 und 64 Jahren. Frauen sollten unbedingt von der Einnahme von Priligy absehen.

Anwendungsgebiete:

Priligy wird bei vorliegender Indikation von Ejaculatio Praecox ärztlich verschrieben. Durch den Wirkstoff Dapoxetin verzögert sich der Samerguss. Fachärzte wählen dieses Mittel, wenn einer der beiden Sexualpartner unter dem Ejaculatio Praecox leidet.

Serotonin Wiederaufnahmehemmer

Der Vorteil der oralen Filmtablette Priligy liegt darin, dass sie nur bei Bedarf eingenommen wird. Eine durchgehende Therapie ist nicht notwendig, der jeweilige Wirkungserfolg ist jedoch bei Bedarf möglich. Es kann eine anhaltende Wirkung von bis zu vier Stunden verzeichnet werden.

Wie wirkt der aktive Wirkstoff Dapoxetin?

Der Wirkstoff Dapoxetin von Priligy zählt zu einem Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, auch SSRI genannt. Es handelt sich hierbei um eine Gruppe verschiedener Antidepressiva. Aufgrund von fundierten Forschungsergebnissen konnten Experten belegen, dass Serotonin in Bezug auf den Ejakulationszeitpunkt eine wichtige Rolle spielt.

Die medizinische Begründung hierbei liegt darin, dass Dapoxetion alle verantwortlichen Transportstoffe blockiert. Damit kann Serotonin nach entsprechender Signalübertragung nicht wieder in die zugehörigen Speicherplätze zurückbefördert werden.

Dapoxetin

Dank der effektiven Wirkungsweise von Priligy verbleibt der Stoff Serotonin nun länger fern von seinem eigentlichen Wirkort und verbleibt vorerst an ganz speziellen Nervenfasern des männlichen Gehirns.

Folglich wird die Wirksamkeit des Botenstoffes Serotonin und Dapoxetin hemmt die Ejakulationsauslösung bei Männern. Nicht zuletzt liegt die Wirkungsweise des aktiven Wirkstoffe Dapoxetin auch darin begründet, dass der Ejakulationsreflex ein äußerst komplexes Zusammenspiel zwischen physiologischen Mechanismen im Zentralnervensystem (ZNS) als auch dem Rückenmark darstellt.

Bis dato kamen SSRI vor allem bei der innovativen Behandlung von psychischen Störungen wie depressiven Erkrankungen zum Einsatz. Anders als Dapoxetin sind diese antidepressiven Substanzen allerdings in regelmäßigen Abständen als auch über einen längeren Zeitraum einzunehmen.

Die Dosierung und Anwendung von Priligy

Priligy ist verschreibungspflichtig als 30 mg oder 60 mg orale Filmtabletten erhältlich. Je nach Packungsgröße sind jeweils drei, sechs, neun oder zwölf Filmtabletten enthalten.

Wie wird Priligy eingenommen?

Zu Beginn ist eine Initialdosis von einer Tablette (30 mg) circa ein bis drei Stunden vor einer sexuellen Aktivität einzunehmen. Dabei gilt zu beachten, dass Priligy in keinem Fall mehr als einmal pro Tag eingenommen werden kann.

Die Einnahme der Tablette erfolgt ohne Nahrung. Ausschließlich ein Glas Wasser ist zum Einnehmen notwendig. In Einzelfällen ist eine Erhöhung auf 60 mg pro Tag möglich, sollte eine einzelne Tablette keine Wirkung haben.

Es gilt zu beachten, dass im Fall einer orthostatischen Reaktion bei Einahme von 30 mg des Wirkstoffes, darf die Dosis in keinem Fall erhöht werden. Zudem ist es wichtig, dass sich Piligy auf keinen Fall für eine tägliche Dauertherapie eignet.

Kurz nach der Einnahme von Priligy kann es zu leichten Kreislaufproblemen bis hin zu einem heftigen Kreislaufkollaps kommen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, für eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit zu sorgen. Auf den Genuss von Alkohol sollte verzichtet werden. Die Bedienung von Maschinen oder das Fahren von KFZ kann gefährlich werden, wenn diese genannte Begleiterscheinungen auftreten.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Priligy kann Auslöser für allergische Reaktionen sein. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass alle Menschen unterschiedlich auf ein Medikament reagieren.

Sollten allergische Reaktionen infolge einer Einnahme von Priligy auftreten, ist sofort ein Arzt zu kontaktieren. Des Weiteren wurden einige Nebenwirkungen bei Einnahme von Priligy nachgewiesen. Sehr häufig treten in diesem Zusammenhang Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit auf.

Zu häufigen Nebenwirkungen zählen Erbrechen, Durchfall, Müdigkeit oder Schlaflosigkeit. In einigen Fällen kam es zudem zu erhöhtem Blutdruck, Tinnitus, Angstzuständen, Reizbarkeit, verschwommenem Sehen, erektilen Dysfunktionen (Impotenz) oder Schwitzen.

Mögliche Nebenwirkungen von Priligy in tabellarischer Übersicht:

Sehr häufig Häufig Selten
Reizbarkeit Unregelmäßiger Herzschlag Plötzlich eintretender Schlaf
Hitzewallungen Stimmungsschwankungen Schwindelgefühl nach sportlicher Betätigung
Übelkeit Erektionsstörungen Stuhldrang
Schläfrigkeit Geschmacksstörungen -

Welche Wechselwirkungen sind möglich?

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Abgeraten wird von gleichzeitiger Einnahme von Priligy mit anderen Medikamenten, welche eine blutgefäßerweiternde Wirkungsweise haben. Auch Potenzmittel (PDE5-Hemmer), wie beispielsweise Viagra, Levitra oder Cialis, Nitrate oder Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten, wie beispielsweise Tamsulosin, sollten nicht parallel zu Priligy eingenommen werden.

Darüber hinaus darf Dapoxetin nicht in Kombination mit stimmungsaufhellenden Präparaten oder anderen Substanzen kombiniert werden, die auf den Serotoninspiegel einwirken. Hierzu zählen Wirkstoffe vom Typ der SNRI`s, SSRI oder MAO-Hemmer. Vor als auch nach der Einnahme eben genannter Präparate ist auf einen ausreichend großen, zeitlichen Abstand zu achten.

Zu beachten gilt ebenso, dass eine Filmtablette Priligy weder vor, während oder nach der Einnahme von Thioridazin aufgenommen wird.

Aufgrund bis dato unzureichenden wissenschaftlichen Studienergebnissen sollte zudem von der Einnahme der Priligy Tablette abgesehen werden, wenn Medikamente eingenommen werden, die Einfluss auf das zentrale Nervensystem (ZNS) haben.

In Kombination mit folgenden Substanzen ist ebenso von Dapoxetion abzuraten:

  • Enzymhemmer Cyp3A4,
  • Amprenavir, ein Stoff aus der Gruppe der HIV-Proteaseinhibitoren und wird zur Behandlung von HIV-Infektionen verschrieben,
  • Aprepitant, ein antiemetischer Wirkstoff aus der Gruppe der NK1-Rezeptor-Antagonisten, der zur Vorbeugung von Übelkeit und Erbrechen eingesetzt wird,
  • Atazanavir, ein antiviraler Wirkstoff aus der Gruppe der HIV-Proteasehemmer zur Behandlung von HIV-1-Infektionen,
  • Clarithromycin, ein Antibiotikum aus der Gruppe der Makrolide zur Behandlung bestimmter bakterieller Infektionen,
  • Diltiazem, ein Antiarrhythmikum aus der Klasse IV,
  • Erythromycin, ein Wirkstoff aus der Klasse der Makrolid-Antibiotika und wird gegen bakterielle Infektionen eingesetzt,
  • Fluconazol, ein Medikament zur Behandlung von Pilzinfektionen,
  • Fosamprenavir, ein Virostatikum aus der Gruppe der HIV-Proteaseinhibitoren und wird zur Behandlung von Infektionen mit dem HI-Virus verschrieben,
  • Itraconazol, ein systemisch wirkendes Antimykotikum,
  • Ketoconazol, ein Wirkstoff zur Behandlung von Pilzerkrankungen,
  • Antidepressivum Nefazodon,
  • Nelfinavir, ein Arzneistoff aus der Gruppe der HIV-Proteaseinhibitoren,
  • Ritonavir, ein antiviraler Wirkstoff aus der Gruppe der HIV-Proteasehemmer zur Behandlung von Infektionen mit dem HI-Virus,
  • Saquinavir, ein Arzneistoff aus der Gruppe der HIV-Proteaseinhibitoren,
  • Telithromycin, ein Antibiotikum, das nur bei Infektionen mit Bakterien wie Streptokokken und Staphylokokken eingesetzt wird,
  • Verapamil, ein Medikament zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen, Koronarer Herzkrankheit und Bluthochdruck (Hypertonie).

Gegenanzeigen (Kontraindikationen) zur Einnahme von Priligy

Priligy darf nicht angewendet werden, wenn eine oder mehrere der folgenden Krankheiten vorliegen:

  • indizierter Blutdruckabfall bei Körperlageveränderung,
  • Epilepsie oder Neigung zu Krampfanfällen,
  • Herzerkrankungen (Koronare Herzkrankheit (KHK), Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Myokarditis, Kardiomyopathie),
  • Leberfunktionsstörung (Leberschwäche, Hepatitis, Leberversagen, Leberzirrhose),
  • psychische Störungen (Depression, Manie).

Original Priligy von Berlin-Chemie (Menarini) erkennen

Medikamente sind in der Schweiz prinzipiell nur in Apotheken erhältlich. Priligy® (Wirkstoff: Dapoxetin (Dapoxetinhydrochlorid)) wird vom Hersteller Berlin-Chemie (Menarini) mit diversen Sicherheitsmerkmalen versehen, damit Patienten das Originalpräparat erkennen können.

Die Schweiz sieht vor, dass Fertigarzneimittel den Namen des Medikaments und des Pharmaunternehmens, die Packungsgröße, das Ablaufdatum und die Chargennummer aufweisen müssen.

Die Chargennummer besteht aus 8 Ziffern und Zahlen und wird verwendet, um das Medikament dem Hersteller Berlin-Chemie (Menarini) zuzuweisen und festzustellen, ob es sich um Original Priligy handelt. Zudem können Medikamente aufgrund dieser Kennzahlen einzelnen Herstellungsvorgängen zugeordnet werden. Dieses Erkennungsmerkmal spielt z.B. bei der Rückverfolgung aufgrund von Qualitätsmängeln eine wichtige Rolle.

Bei meds4all Priligy online kaufen

Auf meds4all.ch können Sie einfach und bequem Priligy zur Behandlung von vorzeitigem Samenerguss ohne Rezept und ohne vorherigen Hausarztbesuch online kaufen.

Priligy ist ein rezeptpflichtiges Medikament, das in der Schweiz nur nach einer Sprechstunde mit einem Arzt verschrieben werden kann. Meds4all.ch ist eine zertifizierte Online-Klinik und bietet Ihnen die Möglichkeit einer Online-Konsultation mit unserem in EU registrierten Arzt. Meds4all.ch ist daher befugt rezeptpflichtige Medikamente online verkaufen.

Bevor dieser ein Rezept ausstellen kann, muss ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt werden. Nach eingehender Prüfung Ihrer gesundheitlichen Daten auf Eignung des Medikaments Priligy, stellt unser Arzt das Rezept aus. Das Arzneimittel wird in weiterer Folge durch die Versandapotheke versendet. Sie erhalten eine Bestätigungsemail mit dem Online Rezept und Informationen zum Lieferzeitpunkt.

Arzneimittel, die auf Meds4all.ch gekauft wurden, werden in einer neutralen Verpackung, die höchste Diskretion garantiert, durch UPS zugestellt. Bestellen Sie noch vor 17:30, erfolgt die Lieferung bereits innerhalb 24-48 Stunden.

Sollten Sie weitere Fragen bezüglich unseres Services haben oder Hilfe bei dem Bestellvorgang benötigen, steht Ihnen unser Patientenservice telefonisch oder per Live-Chat von Montag bis Freitag von 9 bis 18:30 Uhr zur Verfügung.


Quellen:

  1. Package Leaflet: Information fort he user; Priligy 30 mg film-coated tablets. Gesundheitsportal onmeda gofeminin GmbH. URL: medicines.org.uk
  2. Beipackzettel Priligy 60 mg Filmtabletten. Wort & Bild Verlag. URL: apotheken-umschau.de
  3. The Asia-Pacific Flexible Dose Study of Dapoxetine and Patient Satisfaction in Premature Ejaculation Therapy: The PASSION Study. Chris McMahon et al (2016). URL: ncbi.nlm.nih.gov
  4. Dapoxetine: an evidence-based review of its effectiveness in treatment of premature ejaculation. EJ McCarty et al (2012). URL: ncbi.nlm.nih.gov

Aktualisiert am 28.04.2017

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Priligy Alternativen
  • Hervorragend
    4.7 / 5

    1.367 Patienten haben unseren Service bewertet.

  • Hervorragend   4.7 / 5

    3 Patienten haben Priligy bewertet

  • Das schätzen unsere Patienten an unserem Service
    • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

      Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
    • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

      Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
    • Gratis Expresslieferung

      Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr