Live Chat +44 20 3322 1167
+49 30 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Genitalherpes

Medikamente gegen Genitalherpes mit online Rezept

Das Herpes Virus wird am effektivsten mit sogenannten Virostatika behandelt. Diese Präparate können das Virus außer Gefecht setzten, sodass es im Körper inaktiv wird und keine Beschwerden mehr verursacht. Zur Behandlung eignen sich verschiedene Präparate wie Famvir, Valtrex und Aciclovir.

Bei meds4all können Sie virushemmende Medikamente (Virustatika) ohne Rezept vom Arzt online bestellen. Über unsere Online Konsultation kommt es zur Überprüfung Ihrer medizinischen Angaben durch unseren Arzt. Dieser stellt daraufhin ein Rezept aus, wodurch das Medikament wird von der Versandapotheke bereits am übernächsten Werktag in der Schweiz zugestellt werden kann.

Wussten Sie schon?

Wir haben schon über

1218193 Patienten

seit unserer Gründung behandelt.

So werden unsere Services bewertet:

Sind Sie bereits ein Patient von uns?

Anmelden

Verfügbare Medikamente

Famvir

3 / 5
  • Effektive Linderung der Symptome
  • Kann auch präventiv eingenommen werden
  • Geringes Risiko auf Nebenwirkungen
Mehr Info
  • Zustellung am nächsten Werktag
  • Online Rezept - ohne direkten Arztbesuch

Valtrex

5 / 5 (1 Bewertungen)
  • Wirkt gegen die Symptome von Lippen-, Genitalherpes oder Gürtelrosen
  • Kann auch vorbeugend eingenommen werden
  • Einnahme in Kapselform
Mehr Info
  • Zustellung am nächsten Werktag
  • Online Rezept - ohne direkten Arztbesuch

Aciclovir

3.5 / 5 (2 Bewertungen)
  • Aciclovir zur Behandlung von Genitalherpes
  • Lindert Symptome
  • Prophylaktische Wirkung gegen Lippen- und Genitalherpes
Mehr Info
  • Zustellung am nächsten Werktag
  • Online Rezept - ohne direkten Arztbesuch

Was ist Genitalherpes?

Genitalherpes (Herpes genitalis) ist eine Infektionskrankheit, die durch den Herpes simplex Virus verursacht wird. Das Virus wird durch sexuellen Kontakt übertragen und gehört daher zu der Gruppe der Geschlechtskrankheiten. Man kann die oft unangenehmen und schmerzhaften Symptome des Virus medikamentös bekämpfen. Hat man sich jedoch einmal infiziert, bleibt der Erreger ein Leben lang im Körper erhalten.

genitalherpes infektion

Das Virus kann lange Zeit unentdeckt bleiben und bricht meist zu Zeiten aus, in denen das Immunsystem geschwächt ist. Dann zeigen sich die Symptome wie Bläschen und Geschwüre im Genitalbereich. Sie können oft starke, andauernde Schmerzen verursachen, die bei Nichtbehandlung nur sehr langsam abheilen und bis zu 20 Tage anhalten.

Was sind Symptome für Genitalherpes?

Bei genitalen Infektionen gilt es, die verschiedenen Krankheitsbilder vorsichtig voneinander abzugrenzen. Genitalherpes ist leicht mit anderen Infektionen, wie z.B. Feigwarzen, Pilzinfektionen oder Hämorrhoiden zu verwechseln. Folgende Anzeichen können Symptome von Genitalherpes sein:

  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • Ausfluss
  • Muskelschmerzen und Fieber
  • Kleine, rote, juckende Bläschen im Genitalbereich
  • Bildung von Geschwüren im Genitalbereich

Vor allem Feigwarzen und Genitalherpes werden oft miteinander verwechselt. Feigwarzen werden durch HPV verursacht, Herpes durch den Herpes simplex Virus. Die beiden Infektionen sind deutlich voneinander zu unterscheiden. Erkennen kann man die Herpesbläschen an ihrer roten oder rötlichen Farbe und ihrer glatten Oberfläche. Warzen haben meist die normale Hautfarbe des Patienten und haben eine blumenkohlartige Oberfläche.

Was sind Ursachen für Genitalherpes?

Bei dem Herpes simplex Virus wird zwischen zwei Typen, dem HSV-1 und HSV-2 unterschieden. wobei der HSV-2 als aggressivere Form häufiger der Grund für Genitalherpes ist. Beide Virus Typen gehören zur Gruppe der DNA-Viren und können bereits über Jahre im Körper des Betroffenen inaktiv vorhanden gewesen sein.

Die Herpesviren gelangen vom Ort der Erstinfektion (z.B. Schleimhäute des Munds oder der Genitalien) über die Nervenleitbahnen (Axone) in den jeweiligen Nervenknoten (Ganglion). Dieser wird somit ebenfalls infiziert. Obwohl das Immunsystem die Infektion von Schleimhäuten und Nervenzellen bemerkt und die Viren dort aktiv beseitigt, bleibt die Infektion der Nervenzellkerne jedoch unbemerkt und das Erbgut der Viren unentdeckt. Dadurch kommt es zur lebenslangen Vermehrung von Herpesviren im Körper, die durch erneute Ausbrüche einen unumstößlichen Kreislauf bilden.

Wie wird Genitalherpes behandelt?

Man kann durch die Verwendung von Kondomen einer Übertragung und Infekltion mit Genitalherpes vorbeugen. Da sich die Bläschen aber auch auf Hautflächen befinden können, die nicht vom Kondom bedeckt sind, ist kein hundertprozentiger Schutz vor dem Virus gewährleistet. Weiß man von der eigenen Infektion mit Genitalherpes, sollte für die Dauer der Behandlung von Geschlechtsverkehr abgesehen werden.

Famvir gegen Herpes

Ein Ausbruch von Genitalherpes sollte so schnell wie möglich behandelt werden, da es andernfalls zu starken, unangenehmen Symptomen kommen kann. Präparate wie Famvir, Valtrex und Aciclovir sind schnelle, effektive Behandlungsmöglichkeiten von Genitalherpes. Alle drei Präparate sind Virostatiker und setzen das Virus in einen inaktiven Zustand, wodurch schmerzhafte Symptome aktiv bekämpft werden. Da der Herpes simplex Virus nicht vollständig vernichtet werden kann, ist es ratsam bei erneutem Ausbruch von Beschwerden schnell zu reagieren und gegebenenfalls Medikamente auf Abruf bereit zu halten.

Medikamente zur Behandlung von Genitalherpes (Herpes genitalis) bei meds4all online bestellen

Meds4all ist eine zertifizierte Online-Klinik, bei der verschreibungspflichtige Medikamente ohne vorherigen Besuch beim Hausarzt bestellt werden können. Lange Wartezeiten in der Arztpraxis oder Apotheke bleiben Ihnen somit erspart.

In der Schweiz dürfen Medikamente zur Behandlung von Genitalherpes (Herpes genitalis) (z.B. Famvir, Valtrex und Aciclovir) nur nach Konsultation mit einem Arzt und Rezept gekauft werden.

Meds4all bietet Ihnen die Möglichkeit einer virtuellen Sprechstunde mit einem qualifiziertem Arzt. Hierfür wird ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt, der im Anschluss durch das Ärzteteam von meds4all überprüft wird.

Basierend auf den angegebenen gesundheitlichen Informationen verschreibt unser Arzt das entsprechende Präparat. Eine E-Mail enthält das ausgestellte Rezept sowie Informationen bezüglich der Lieferung der Arznei. Diese wird von der Versandapotheke in neutraler Verpackung per UPS Expresslieferung versandt. Geht Ihre Bestellung noch vor 17:30 Uhr bei uns ein, wird das Medikament schon am folgenden Werktag zugestellt.

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen des Fragebogens oder haben Sie Fragen, zögern Sie nicht unseren Patientenservice zu kontaktieren. Dieser steht Ihnen montags bis freitags zwischen 10 und 19 Uhr gerne per Telefon, Live Chat oder E-Mail zur Verfügung.

Meds4all ist eine Online-Klinik, die rezeptpflichtige Original Medikamente anbietet. Aufgrund der Zusammenarbeit mit in der EU registrierten Ärzten und Apothekern kann dieser bequeme und diskrete Service angeboten werden. Von einem Kauf von rezeptpflichtigen Arzneimitteln ohne ärztlicher Konsultation wird aufgrund der möglichen Gesundheitsrisiken dringend abgeraten.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament