Coronavirus Update: Zur Zeit nehmen wir Bestellungen wie gewohnt auf.
Telefonnr Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Asthma / Symbicort

Symbicort

Symbicort (Budesonid/Fumarat) Asthmaspray mit online Rezept

  • Symbicort Turbohaler mit Budesonid und Formoterolfumarat-Dihydrat 80 Mikrogramm Verpackung
  • Symbicort Turbohaler mit Budesonid und Formoterolfumarat-Dihydrat 100/6 Mikrogramm Verpackung und Inhalator
  • Symbicort 100/6 Turbohaler
4.2 5 Patienten Bewertung(en) review

Anwendungsgebiete von Symbicort

Der verschreibungspflichtige Symbicort Turbuhaler (Pulverinhalation) enthält zwei Wirkstoffe, die bei der Therapie von Asthma und entzündlichen Atemwegserkrankungen wie beispielsweise chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) angezeigt sind. Geeignet ist das Inhalator zur Erhaltungs- sowie Bedarfstherapie bei Kindern ab sechs Jahren. Neben der entzündungshemmenden Wirkung reduziert und verhindert die Inhalation Schwellungen.

Wirkung von Symbicort

Der aktive Wirkstoff Budesonid gehört zur Gruppe der Glukokortikoiden, welche schnell wirken. Das lange wirksame Beta-Zwei-Sympathomimetikum Formoterolfumarat-Dihydrat ist unter dem Begriff Formoterol bekannt. Ist eine Entzündung Auslöser der Beschwerden, reduziert diese der aktive Wirkstoff Budesonid. Schleimhäute im Bereich der Bronchien schwellen ab, wodurch sich verengte Atemwege erweitern. Im Gegensatz dazu erweitert Formoterol die Atemwege durch seine krampflösende Wirkung. Dank der Inhalation gelangt die Wirkstoffkombination direkt in die Lungen. Mithilfe des Turbuhalers ist es möglich, Asthmasymptome langfristig zu lindern sowie die Anzahl der Anfälle zu reduzieren.

Dosierung & Anwendung von Symbicort

Gewöhnlich verordnet der Arzt zwei Inhalationen. Der Symbicort Turbuhaler dient der Erhaltungstherapie zur täglichen Anwendung. Für den Notfall steht ein weiterer Inhalator zur Verfügung. Die benötigte Dosierung legt der betreuende Arzt fest. Im Verlaufe der Therapie erfolgt eine Dosisanpassung im Einzelfall.

Erhaltungs- und Bedarfstherapie

Täglich ist mithilfe des Turbuhalers eine bestimmte Dosis anzuwenden. Sollte zusätzlicher Bedarf bestehen, kann Symbicort zur weiteren Linderung von Asthmasymptomen genutzt werden. Zur Linderung der Symptomatik ist kein weiteres Inhalationsgerät notwendig. Der Turbuhaler fungiert auch in Notfällen als Inhalator.

Mithilfe des Symbicort Turbuhalers ist die tägliche Dosis zu verabreichen. Ein weiteres Inhalationsgerät in Kombination mit einem schnell wirkenden Broncholytikum ist notwendig, um Asthmasymptome zu lindern.

Der behandelnde Arzt oder Apotheker gibt vor der ersten Anwendung des Symbicort Turbuhalers eine individuelle Einweisung zur korrekten Anwendung. Wichtig hierbei ist:

  • Schutzkappe immer entfernen
  • Inhalator aufrecht halten
  • rotes Dosierrad ist bis zum Anschlag und wieder zurück zu drehen
  • danach nicht durch das Mundstück ausatmen
  • nach dem Aufbringen der Schutzkappe ist der Mund mit Wasser auszuspülen. Wasser darf nicht getrunken werden. Bei zwei Inhalationen pro Anwendung sind beschriebene Schritte ein zweites Mal zu wiederholen.

Besonderheiten bei der Anwendung von Symbicort

Tritt nach Anwendung der Inhalation keine schnelle Besserung ein, ist umgehend ein Arzt beziehungsweise ein Krankenhaus aufzusuchen. Dies gilt auch dann, wenn sich die Atemnot verschlimmert. Sollte Atemlosigkeit oder ein keuchender Husten ist die Anwendung von Symbicort fortzusetzen. Zeitnah sollte eine ärztliche Konsultation erfolgen.

Eignet sich Symbicort für Raucher?

Die effiziente Wirkung des Arzneimittels tritt vor allem dann zutage, wenn Anwender auf das Rauchen verzichten. Insbesondere gilt dies für Patienten, die bereits an einem Emphysem (Lungenblähungen) leiden.

Nebenwirkungen von Symbicort

Häufig löst das Arzneimittel Herzklopfen, Kopfschmerzen, Zittern, Heiserkeit, Husten oder Soor (lokale Pilzinfektionen auf der Rachen- und Mundschleimhaut) aus. Auch können Schluckbeschwerden in Kombination mit einer leicht irritierten Rachenschleimhaut auftreten. Gelegentlich sind Nervosität, Muskelschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erregung, Schlafstörungen, ein erhöhter Pulsschlag, Muskelschmerzen, Unruhe zu beobachten.

Selten löst Symbicort allergische Reaktionen wie beispielsweise Juckreiz, Bronchospasmen (Krämpfe im Bereich der Atemmuskulatur), andere Hautreaktionen, einen unregelmäßigen Herzschlag beziehungsweise andere akute Allergische Vorgänge aus.

In sehr wenigen Fällen ist während der Anwendung von Symbicort mit Verhaltensstörungen, Depressionen, einem erhöhten Blutzuckerspiegel, Schwellungen im Gesicht oder Schmerzen im Brustkorb zu rechnen. Nehmen Kinder Symbicort über einen längeren Zeitraum ein, können Wachstumsverzögerungen auftreten. Aus diesem Grund ist die kindliche Entwicklung während der gesamten Anwendungsdauer engmaschig durch einen Arzt zu überwachen.

Wechselwirkungen von Symbicort

Der aktive Wirkstoff Budesonid verstärkt die Wirkung anderer Substanzen, welche bei der Behandlung von Asthma Bronchiale zum Einsatz kommen. Die Medikamente Fenoterol, Salbutamol und Formoterol wirken bronchienerweiternd. Wird parallel dazu Symbicort eingenommen, verstärkt sich diese Wirkung.

Vor der Anwendung von Symbicort ist mit dem behandelnden Arzt über die zeitgleiche Anwendung mit der Antibabypille zu sprechen. Dies ist insofern von Bedeutung, als dass der empfängnisverhütende Wirkstoff Ethinylestradiol vom selben Enzym abgebaut wird, die Budesonid. Aufgrund dessen erhöht sich der Wirkstoffanteil von Letzterem im Blut. Die Wirkung von Symbicort verstärkt sich.

Die Ausscheidung von Kalium wird durch Budesonid verstärkt. Dadurch verstärkt sich die Wirkung von Arzneimitteln zur Therapie von Herzinsuffizienz (Herzglykosiden). Veränderungen der Wirkung von Symbicort treten auf, wenn eine zeitgleiche Einnahme desselbigen mit Arzneimitteln zur Behandlung von Entzündungen, Allergien beziehungsweise asthmatischen Beschwerden erfolgt. Der Abbau des Wirkstoffes Budesonid wird beschleunigt durch das Antibiotikum Rifampicin und das Antiepileptikum Carbamazepin. Dadurch verringert sich die Wirkung von Symbicort. Hier ist eine Dosisanpassung seitens des behandelnden Arztes empfehlenswert. Die zeitgleiche Einnahme mit Grapefruitsaft ist zu vermeiden. Wird das Medikament bei über 30 Grad Celsius aufbewahrt, kann die Wirkung negativ beeinflusst werden.

Gegenanzeigen von Symbicort

Nicht anzuwenden ist Symbicort von Personen, die auf den aktiven Wirkstoff Budesonid beziehungsweise auf Milchprotein empfindlich reagieren. Kontraindiziert ist Symbicort bei aktueller akuter Lebertuberkulose (verschiedene Ausprägungen) leiden. Nicht angezeigt ist das Medikament bei akuten Virusinfektionen wie beispielsweise Masern.

Wird Symbicort von Patienten mit Pilzinfektionen eingenommen, ist eine zeitgleiche Einnahme eines Antimykotikums angezeigt. Im anderen Fall besteht die Gefahr, dass sich die Erkrankung verschlimmert. Äußerste Vorsicht ist bei der zeitgleichen Anwendung von Symbicort mit Herz-Kreislauf-Präparaten oder Antidepressiva geboten. Nicht empfehlenswert ist Symbicort zur Behandlung von Asthma bei Wettkampfsportlern. Vereinzelt fallen Dopingkontrollen aufgrund dessen positiv aus. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass Symbicort ausschließlich zur Therapie von Asthma geeignet ist. Kontraindiziert ist das verschreibungspflichtige Medikament zur beabsichtigten Leistungssteigerung.

Der aktive Wirkstoff Budesonid gelangt ähnlich wie Formoterol über die Plazenta beziehungsweise Muttermilch auf direktem Weg zum Kind. Aus diesem Grund ist während Schwangerschaft und Stillzeit vor der Einnahme von Symbicort Rücksprache mit dem betreuenden Gynäkologen zu halten. In einer Studie begleitenden Wissenschaftler 6.000 Schwangerschaftsverläufe. Die Resultate geben keine Hinweise auf eine Gefährdung des ungeborenen Kindes. Aufgrund dessen gehört Symbicort als mögliches Medikament zur Asthmatherapie bei schwangeren Frauen. Unabhängig davon ist eine ärztliche Konsultation vor der ersten Anwendung dringend angezeigt.

Personen mit akuter Hypertonie, Diabetes mellitus, Überfunktion der Schilddrüse oder Epilepsie sollten dieses Präparat nur nach ausdrücklicher ärztlicher Anweisung einnehmen.

Kann Symbicort (Budesonid/Fumarat) bei meds4all.ch online bestellt werden?

Auf meds4all können Sie einfach und bequem das Symbicort (Budesonid/Fumarat) Asthmaspray zur Behandlung von Asthma bronchiale ohne Rezept und ohne vorherigen Hausarztbesuch online bestellen.

Symbicort (Budesonid/Fumarat) ist ein rezeptpflichtiges Medikament, das in der Schweiz nur nach einer Sprechstunde mit einem Arzt verschrieben werden können. Meds4all ist eine zertifizierte Online-Klinik und bietet Ihnen die Möglichkeit einer Onlinekonsultation mit unserem in der EU registrierten Arzt. Meds4all ist daher befugt rezeptpflichtige Medikamente online zu verkaufen.

Bevor dieser ein Rezept ausstellen kann, muss ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt werden. Nach eingehender Prüfung Ihrer gesundheitlichen Daten auf Eignung des Medikaments, stellt unser Arzt das Rezept aus. Das Arzneimittel wird in weiterer Folge durch unsere Apotheke versendet. Sie erhalten eine Bestätigungsemail mit dem Rezept und Informationen zum Lieferzeitpunkt.

Arzneimittel, die auf meds4all gekauft wurden, werden in einer neutralen Verpackung, die höchste Diskretion garantiert, durch UPS zugestellt. Bestellen Sie noch vor 17:30, erfolgt die Lieferung bereits am folgenden Werktag.

Sollten Sie weitere Fragen bezüglich unseres Services haben oder Hilfe bei dem Bestellvorgang benötigen, steht Ihnen unser Kundenservice telefonisch oder per Live-Chat von Montag bis Freitag von 9 bis 18:30 Uhr zur Verfügung.

Medikament-Eckdaten
Angaben zum Medikament
Markenname: Symbicort
Aktiver Wirkstoff: Budesonid und Formoterolfumarat-Dihydrat
Hersteller: AstraZeneca
Beschreibung: Symbicort ist ein Medikament, mit dessen Hilfe Wirkstoffe direkt in die Lunge gesprüht werden. Die Behandlung ist leicht durchführbar und für den Patienten allgemein wenig belastend. Symbicort ist aber kein Notfallmittel zur Beseitigung eines Anfalls von akuter Atemnot.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Über Inhalator
Darreichungsform: Asthmaspray
Dosierung: 100/6/ 200/6 oder 400/12 / oder /
Anwendbarkeit: Symbicort ist zur Asthma-Behandlung von Kindern und Erwachsenen geeignet. Bei jüngeren Kindern (vor dem Grundschulalter) brauchen sie für gewöhnlich Hilfe bei der Anwendung.
Anwendungshinweise: Symbicort wird inhaliert. Das Medikament sollte in der Häufigkeit angewendet werden, wie es der Arzt angeordnet hat.
Wirkstoffklasse: Glukokortikoide und Beta-2-Sympathomimetikum
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Weitere Informationen
Symbicort Dosierung & Anwendung
Service Bewertung
Bewertung Hervorragend 4.7 750 Service Bewertungen
Produkt Bewertung
Hervorragend 4.2 5 Bewertungen für Symbicort
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament Symbicort

Das Produkt wurde so bewertet: 4.2 Sterne. Basierend auf 5 unabhängige Kunden Bewertungen auf Trustpilot (Alle ansehen meds4all Bewertungen).

  • Gut Produkt Bewertung:: Nutze das Medikament seit einigen Jahren, glücklicherweise nur sehr unregel... 02 Dez.
  • Akzeptabel Produkt Bewertung:: Bewertung nicht möglich da nach wie vor nicht ausgeliefert.... 07 Sep.