Live Chat 030 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Periode verschieben

Hormonelle Medikamente zur Verschiebung der Periode

Die Periode verschieben zu wollen kann auf einer Vielzahl an Gründen basieren. Ob es sich dabei um einen lang ersehnten Urlaub, eine stressige Prüfung oder sogar die eigene Hochzeitsnacht handelt, in vielen Situationen können Frauen ihre Periode (monatliche Menstruation) als störend oder belastend empfinden. Nicht bei jeder Frau kommt die Periode regelmäßig, wodurch sie nicht nur schwerer vorauszusehen ist, sondern möglicherweise auch starke Krämpfe und Schmerzen mit sich bringen kann.

Frauen, die ihre Periode ohne Pille verschieben möchten, können das Medikament Norethisteron bei Meds4all ohne Rezept des Hausarztes online kaufen. Patientinnen nehmen zu diesem Zweck an einer ärztlichen Online Konsultation teil, bei der unsere EU-registrierte Ärzte ihre medizinischen Angaben überprüfen und beurteilen, ob eine hormonelle Therapie zur Verschiebung der Periode für sie geeignet ist. Daraufhin kommt es zur Rezeptausstellung, wodurch das Präparat bereits am nächsten Werktag durch Expressversand an eine Adresse Ihrer Wahl zugestellt werden kann.


Wussten Sie schon?

Wir haben schon über

1235503 Patienten

seit unserer Gründung behandelt.

So werden unsere Services bewertet:

Sind Sie bereits ein Patient von uns?

Anmelden

Verfügbare Medikamente

Norethisteron

4.8 / 5 (9 Bewertungen)
  • Verschiebt Periode um bis zu 2 Wochen
  • Reduziert starke und schmerzhafte Blutungen
  • Wirkstoff ist ein körpereigenes Hormon
Mehr Info
  • Zustellung am nächsten Werktag
  • Online Rezept - ohne direkten Arztbesuch

Verschiedene Möglichkeiten um die Periode zu verschieben

Frauen, die hormonell verhüten, wie z.B. durch die Antibabypille, können den Zeitpunkt Ihrer Monatsblutung relativ leicht selbst bestimmen, bzw. die Periode durch eine veränderte Einnahme der Pillen verkürzen. Auch die Regelmäßigkeit der Menstruation ist durch die Einnahme hormoneller Kontrazeptiva, wie, z.B. Yasmin (Petibelle) oder Microgynon weitgehend gesichert.

Doch nicht jede Frau greift auf diese Art der Empfängnisverhütung zurück. Viele bevorzugen hormonfreie Verhütungsmethoden oder leiden an einer Unverträglichkeit gegenüber der Langzeiteinnahme bestimmter Antibabypillen. Seit der ersten erfolgreichen Synthese und chemischer Reproduktion eines synthetischen Gestagens, gelang Forschern die Entwicklung einer effektiven Alternative.

Menstruationszyklus

Diese ermöglicht es Frauen den Zeitpunkt Ihrer Periode um bis zu zwei Wochen zu verzögern, ohne auf dauerhafte hormonelle Kontrazeptiva zurückgreifen zu müssen. Der Eingriff auf den körpereigenen Hormonzyklus bleibt temporär undminimal, ohne das Risiko auf langfristige kontrazeptive Nebenwirkungen, wie einer Gewichtszunahme oder anderen Unverträglichkeitserscheinungen.

Weitere Informationen zu der Bedeutung der Periodenverschiebung...

Periode verschieben mit der Antibabypille so einfach geht´s

Wie genau die Einnahme der Antibabypille erfolgen muss, ist abhängig vom jeweiligen Arzneimittel. Grundsätzlich sind Einphasenpräparate zum Verschieben der Monatsblutung am besten geeignet. Grund hierfür ist, dass während des gesamten Anwendungszeitraums eine konstante Hormonkombination (Gestagen und Östrogen) eingenommen wird.

Es gilt zu beachten, dass reine Progesteronpillen (Minipillen) keine Verschiebung der Regelblutung ermöglichen, da sie nicht immer den Eisprung unterdrücken.

Unabhängig davon empfiehlt es sich, vor dem Verschieben der Periode Rückfrage beim Gynäkologen zu halten. Nur so können mögliche Kontraindikationen (Gegenanzeigen) ausgeschlossen werden.

Regelblutung vorverlegen

Frauen, die regelmäßig die Antibabypille einnehmen, können den Einnahmezeitraum im entsprechenden Monat einfach verkürzen. Anstatt einer 21 Tage langen Einnahmezeit, kann diese um bis zu 14 Tage verkürzt werden. Circa zwei bis drei Tage nach der letzten Einnahme der Pille ist mit der Blutung zu rechnen. Die Pillenpause folgt wie gewohnt und dauert sieben Tage. Danach beginnt der nächste Einnahmezyklus mit einer neuen Blisterpackung. Restliche Filmtabletten der angerissenen Packung sind fachgerecht, weder über den Hausmüll noch über das Abwasser, zu entsorgen.

Zu beachten ist, dass die kontrazeptive Wirkung der Antibabypille nur dann beeinträchtigt ist, wenn mehr als sieben Pillen einer Packung ausgelassen werden. Im anderen Fall ist der gewohnte Schutz möglich. Wenn es möglich ist, sollte jedoch immer versucht werden, die Regelblutung hinauszuzögern, anstatt sie zu verkürzen.

Monatsblutung verschieben

Wenn die nächste Regelblutung komplett wegfallen soll, ist die Pillenpause auszulassen. Hierfür beginnt die Einnahme der nachfolgenden Blisterpackung im Anschluss an die üblichen 21 Tage. Die weitere Pilleneinnahme wird genauso viele Tage fortgeführt, wie die Regelblutung verschoben werden soll. Im Anschluss daran folgt die reguläre Einnahmepause, in welcher die Blutung einsetzt.

Periode verschieben ohne Antibabypille

Für Frauen, die normalerweise nicht mit der Antibabypille verhüten, gibt es eine weitere Möglichkeit, um die Monatsblutung zu verschieben. Hierfür erfolgt die kurzzeitige Einnahme von Norethisteron, einem hormonhaltigen Präparat. Norethisteron enthält ein Derivat von Progesteron. Aufgrund einer am C 17 Atom ergänzten Ethinylgruppe ist eine Resorption auch nach oraler Anwendung möglich.

Wie funktioniert Norethisteron?

Norethisteron ist ein synthetisch hergestelltes Gestagen (Gelbkörperhormon). Gestagene sind unter anderen in der Antibabypille enthalten und dienen der Verhütung unerwünschter Schwangerschaften. Aus diesem Grund verläuft die Verschiebung der Regelblutung ähnlich wie das Grundprinzip der Pille.

Norethisteron

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Norethisteron lediglich während eines begrenzten, kurzen Zeitraums eingenommen wird. Durch die monatliche Regelblutung wird die zuvor aufgebaute Gebärmutterschleimhaut abgestoßen. Dieser Vorgang wiederholt sich einmal pro Monat wenn keine Eizelle befruchtet wurde.

Ab dem Zeitpunkt des Abbaus der Gebärmutterschleimhaut bis zur Abstoßung sinkt der weibliche Hormonspiegel. Durch die Einnahme von Norethisteron wird das Absinken des Hormonspiegels verhindert. Die Regelblutung findet während dieser Zeit nicht statt.

Für wen ist diese Methode geeignet?

Frauen, die ihre Regelblutung ausnahmsweise verschieben möchten und nicht hormonell verhüten, können Norethisteron nutzen. Die Periode kann bis zu zwei Wochen verzögert werden. Norethisteron ist über einen Zeitraum von maximal zwei bis drei Tagen dreimal täglich einzunehmen. Nach dem Absetzen von Norethisteron beginnt die Regelblutung nach circa drei Tagen.

Eine zeitgleiche Anwendung von Norethisteron und einer Antibabypille ist nicht empfehlenswert. Um mögliche Risiken und Nebenwirkungen von Norethisteron ausschließen zu können, ist vor der Anwendung eine Rücksprache beim Frauenarzt notwendig. Vereinzelt verursacht Norethisteron Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, verminderte Libido, Spannungsgefühl in den Brüsten oder aufgeblähter Bauch.

Weitere Informationen zu der Eignung der Periodenverschiebung...

Welche Vorteile hat Norethisteron gegenüber dem Verschieben mit der Antibabypille?

Besteht eine individuelle Eignung für die Periodenverschiebung, bietet Norethisteron Vorteile bei der zeitlichen Verschiebung der Periode. Einerseits kann die Frau den Beginn der Monatsblutung selbst bestimmen. Frauen genießen diesbezüglich Komfort und Freiheit.

Mithilfe eines ärztlich verordneten Langzeitzyklus können Frauen die monatlichen Menstruationsbeschwerden reduzieren. Dies ist vor allem dann von Interesse, wenn diese sehr stark sind. Eine Einnahme von Norethisteron ermöglicht es, die Regelblutung nicht mehr monatlich, sondern im dreimonatigen Rhythmus stattfinden zu lassen.

Darüber hinaus kann diese Variante eine gute Möglichkeit für jene Patientinnen sein, die monatlich unter akuten Stimmungsschwankungen, Migräne oder Brustspannen leiden. Mithilfe von Norethisteron können sie ihr persönliches Menstruationsmanagement optimieren.

Im Gegensatz zur Antibabypille zeichnet sich Norethisteron zudem dadurch aus, dass eine hormonelle Medikation nicht während des gesamten Monats notwendig ist. Die regelmäßige Einnahme von Norethisteron entfällt. Gleichzeitig greift das hormonelle Medikament nicht so stark in den weiblichen Zyklus ein, wie es kombinierte Präparate zur Empfängnisverhütung machen. Mediziner sprechen von einer geringeren hormonellen Belastung des weiblichen Körpers. Klinische Studien belegen zudem, dass das Thromboserisiko bei Norethisteron deutlich geringer ist, als bei Antibabypillen.

Norethisteron zum Periode verschieben ist kein Verhütungsmittel

Trotz der Ähnlichkeit des durch Norethisteron ausgelösten Prozesses mit denen der der Antibabypille, dient dieses Präparat nicht der Verhütung unerwünschter Schwangerschaften. Wird Norethisteron eingenommen, sollten zusätzlich andere Verhütungsmethoden wie z.B. Kondome angewandt werden. Frauen, die bereits mit eine Kupferspirale oder –kette verhüten, müssen keine zusätzlichen Verhütungsmethoden anwenden.

Hat das Verschieben der Periode gesundheitliche Auswirkungen?

Normalerweise schwankt die Zykluslänge einer Frau zwischen 25 und 31 Tagen. Dabei variiert vor allem die erste Zyklushälfte von Frau zu Frau. Im Gegensatz dazu beträgt die zweite Hälfe immer 14 bis 15 Tage. Aufgrund dieser individuellen Unterschiede vertragen Frauen hormonelle Kontrazeptiva unterschiedlich. Ähnliches gilt auch beim Verschieben der Periode.

Ein Großteil der Frauen bemerkt keine Beschwerden beim Verschieben der Monatsblutung. Bei anderen sind demgegenüber Probleme bei der hormonellen Umstellung durch die verlängerte Einnahmephase der Antibabypille oder aufgrund von Norethisteron zu beobachten.

Neben spezifischen Nebenwirkungen der verwendeten Präparate, die vorrangig physischer Natur sind, treten vorrangig Stimmungsveränderungen auf. Grundsätzlich ist die Verschiebung der Monatsblutung mithilfe hormoneller Mittel immer mit dem Arzt abzusprechen. Auf diese Weise können gesundheitliche Risiken deutlich minimiert werden.

Medikamente zum Periode verschieben auf Meds4all bestellen

Möchten Sie Ihre Periode verschieben, können Sie Norethisteron auf Meds4all online kaufen. Um Norethisteron online zu bestellen, müssen Sie unsere ärztliche Online-Konsultation durchführen. Die Online-Konsultation besteht aus einem medizinischen Fragebogen bei dem Sie Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand und medizinischer Vorgeschichte machen müssen. Einer unserer Ärzte überprüft Ihre Angaben und Entscheidet, ob die Einnahme von Norethisteron für Sie unbedenklich ist.

Im Anschluss wird ein gültiges Rezept ausgestellt. Dieses wird direkt an die Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird Ihr Medikament verpackt und versandt. Geht Ihre Norethisteron-Bestellung noch vor 17:30 Uhr bei uns ein, erhalten Sie Ihr Arzneimittel bereits am Folgenden Werktag. Auch wenn Sie bereits eine Antibabypille einnehmen, können Sie diese bequem und einfach bei Meds4all nachbestellen.

Ist es sicher bei Meds4all Norethisteron oder die Antibabypille zu bestellen?

Meds4all arbeitet ausschließlich mit erfahrenen Ärzten und Apothekern zusammen, die bei den örtlichen Regulierungsbehörden General Medical Council und General Pharmaceutical Council registriert sind. Unsere Ärzte stellen nur ein Rezept aus, wenn nichts gegen die Einnahme spricht. Bei Rückfragen werden Sie von unserem Patientenservice kontaktiert. Bestehen Bedenken, ob das Medikament für den Patient geeignet sind, lehnen unsere Ärzte eine Verordnung ab.


Quellen:

  1. How can I delay my period? National Health Service. URL: nhs.uk
  2. Die Pille: Die Menstruation verschieben. Gesundheitsportal onmeda, gofeminin GmbH. URL: onmeda.de

Aktualisiert am 24.03.2017

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament