Live Chat 030 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand
Hergestellt von Teva

Azithromycin

Azithromycin - Antibiotikum zur Behandlung von Chlamydien mit online Rezept

  • Azithromycin Verpackung
  • Azithromycin Tabletten und Packung
  • Azithromycin Tabletten
  • Azithromycin Verpackung
  • Azithromycin Tabletten und Packung
  • Azithromycin Tabletten
  5 / 5
3 Patienten Bewertung(en) auf
Wir sind zertifiziert von:

Azithromycin ist ein Antibiotikum und kann aufgrund dessen nicht rezeptfrei gekauft werden. Bei Meds4all können Sie Azithromycin online bestellen, nachdem Sie unsere Online-Konsultation durchgeführt haben. Hierbei müssen Sie einen kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen, der von einem Arzt kontrolliert wird. Spricht nichts gegen die Einnahme von Azithromycin, stellt der Arzt ein Rezept aus. Nach der Rezeptausstellung verpackt die Versandapotheke das Arzneimittel in einer neutralen, diskreten Verpackung und verschickt das Medikament per UPS Expressversand.

Dosierung
Packungsgröße
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose
Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag

Azithromycin: Definition & Anwendungsgebiete

Azithromycin ist ein Wirkstoff aus der Reihe der Makrolide, eine Wirkstoffgruppe, die den Antibiotika zugerechnet wird. Die Substanz hindert Bakterien am Wachstum und wird zur Behandlung von verschiedenen bakteriellen Infektionen eingesetzt.

Azithromycin wird zur Therapie von folgenden Erkrankungen verschrieben:

Azithromycin: Wirkung

Als Makrolid-Antibiotikum hemmt Azithromycin das Wachstum von Bakterien, indem es deren Eiweißproduktion (Proteinbiosynthese) blockiert. Während der Verlängerungsphase der Proteinketten am Ribosom bindet sich Azithromycin an die 50S-Untereinhaeiten der bakteriellen Ribosomen und blockieren dadurch die Verlagerung von Akzeptor- zur Donorstelle. In Folge kommt es zu einer verfrühten Unterbrechung der Eiweißproduktion und zu einer wachstumshemmenden Wirkung. Kurz: Durch diese Prozesse können sich die Bakterien nicht weiter vermehren und sterben ab.

Wirkungsweise von Antibiotika

Beta-Laktam-Antibiotika

Azithromycin wird zudem stark in den körpereigenen Abwehrzellen angereichert und sehr langsam abgebaut. Aufgrund dessen muss das Medikament nicht so lange eingenommen werden, wie andere Antibiotika, da es durch den verzögerten Abbau nachwirkt. Der Vorteil ist neben der kürzeren Einnahmephase, die Verminderung der negativen Auswirkungen auf den Verdauungstrakt. Der Nachteil dieses Mechanismus ist, die Begünstigung einer Resistenzbildung, da der Wirkstoff lange zu einer geringen Konzentration im Körper verweilt.

Die Aufnahme von Azithromycin erfolgt nur zu ungefähr 40 Prozent aus dem Darm in das Blut. Abgebaut wird der Wirkstoff in der Leber, wobei Abbauprodukte über die Niere mit dem Harn oder über dem Darm mit dem Stuhl ausgeschieden wird.

Azithromycin: Effektiviät (Studien)

Wissenschaftler der University of Alabama führten von 2009 bis 2014 eine Studie zur Behandlung von Chlamydien mit Azithromycin und Doxycyclin durch. Verglichen wurde die Wirksamkeit einer Einzeldosis Azithromycin und einem 7-tägigen Behandlungschema mit Doxycyclin. Die Studie wurde in 2 Gefängnissen durchgeführt, wodurch sichergestellt werden konnte, dass es zu keinen heterosexuellen Kontakten kommen konnte. Die Studie ergab, dass die Behandlung der mit Azithromycin behandelten Personen zu 97% erfolgreich war, wogegen die Doxycyclin Gruppe 100% erreichte.

Der Studienleiter William M. Geisler, MD gab jedoch zu bedenken, dass bei Doxycyclin vermehrt zu Anwendungsfehlern kommen kann, da das Medikament über einen Zeitraum von 7 Tagen 2 Mal täglich eingenommen werden muss, während bei einer Azithromycin-Behandlung eine einmalige Dosis ausreichend ist. Studien haben ergeben, dass Patienten eine Therapie häufiger erfolgreich abschließen, wenn sie nur eine Einzeldosis einnehmen müssen im Vergleich zu mehreren Dosen über einen gewissen Zeitraum.

Azithromycin: Dosierung & Einnahme

Eine Filmtablette enthält 500 mg des aktiven Wirkstoffs Azithromycin. Abhängig von der zu behandelnden Infektion unterscheiden sich die Therapieschmata. Den Anweisungen des Arztes sollte unbedingt Folge geleistet werden.

Zur Behandlung von Genitalinfektionen wie Chlamydien ist eine Einzeldosis ausreichend. Es werden zwei Filmtabletten (entspricht einer Dosis von 1000mg Azithromycin) gleichzeitig eingenommen. Die Tabletten werden unzerkaut mit etwas Wasser geschluckt. Die Einnahme sollte mindestens 1 Stunde vor bzw. frühestens 2 Stunden nach einer Mahlzeit erfolgen. Bei der Behandlung von Geschlechtskrankheiten, ist es wichtig, den Partner mitzubehandeln, um einen Ping-Pong-Effekt zu vermeiden. Während der Behandlung von Chlamydien sollte zudem auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden.

Bei Patienten mit leicht bis mäßig eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion ist keine Dosisanpassung erforderlich. Wurde eine zu hohe Dosis von Azithromycin eingenommen, können Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten. Im Fall einer Überdosierung muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Azithromycin: Nebenwirkungen

Nebenwirkungen werden anhand ihrer Häufigkeit unterteilt. Treten Begleiterscheinungen bei mehr als 1 von 10 Behandelten auf, gelten sie als "sehr häufig". "Häufig" bezeichnet Nebenwirkungen, die bei 1 bis 10 von 100 Patienten auftreten. Litten 1 bis 10 von 1.000 Patienten an Begleiterscheinungen, so sind diese "gelegentlich". Als "selten" gelten Nebenwirkungen, die bei 1 bis 10 von 10.000 Personen vorkommen.

Sehr häufig kommt es während der Einnahme von Azithromycin zu Beschwerden des Gastrointestinaltrakts wie z.B. Durchfall, Übelkeit und Blähungen. Häufig treten Appetitlosigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Sehstörungen, Erbrechen und Verdauungsstörungen. Gelegentlich berichten Patienten von Pilzinfektionen, Überempfindlichkeitserscheinungen, Nervosität, Hörstörungen, Herzklopfen, Magenschleimhautentzündung und Verstopfung. Selten kann es zu Unruhe, Taubheit und Leberfunktionsstörungen kommen.

Azithromycin: Wechselwirkungen

Wird Azithromycin mit anderen Medikamenten kombiniert, kann es zu einer gegenseitigen Wirkungsbeeinflussung kommen. Bevor das Antibiotikum eingenommen wird, muss daher der Arzt über alle anderen derzeit eingenommenen Arzneimittel informiert werden.

Azithromycin sollte nicht mit folgenden Medikamenten kombiniert werden:

  • Digoxin (gegen Herzmuskelschwäche)
  • Ergotamin (zur Verengung der Blutgefäße bei Migräne)
  • Zidovudin (bei HIV-Infektionen)
  • Ciclosporin (zur Unterdrückung des Immunsystems)
  • Mineralische Antazide (gegen übermäßige Magensäure)
  • Terfenadin (zur Behandlung von Allergien)

Azithromycin: Gegenanzeigen (Kontraindikationen)

Azithromycin darf nicht eingenommen werden, wenn der Patient an einer Überempfindlichkeit gegen dem aktiven Wirkstoff oder den Hilfsstoffen vorliegt. Liegt eine Beeinträchtigung der Leberfunktion vor, darf das Antibiotikum nicht eingenommen werden, da die Substanz in der Leber verstoffwechselt wird. Azithromycin eignet sich nicht zur Therapie von schweren Infektionen, bei denen rasch eine hohe Blutkonzentration des Antibiotikums erreicht werden muss.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich, wenn folgende Beschwerden vorliegen:

  • hochgradige Einschränkung der Nierenfunktion
  • Infektion mit Erythromycin-resistenten Bakterienstämmen
  • Angeborener oder erworbener Veränderung der elektrischen Aktivität des Herzens
  • Gestörtem Elektrolythaushalt

Azithromycin in der Schwangerschaft und Stillzeit

Azithromycin sollte während der Schwangerschaft nur bei möglicher Lebensgefährdung oder fehlender Alternativbehandlungen eingenommen werden. Da eine Beurteilung der Sicherheit des Medikaments noch nicht möglich ist, darf die Einnahme ausschließlich nach Nutzen-Risiko Abwägung durch den Arzt eingenommen werden.

Stillende Frauen sollten von der Anwendung von Azithromycin absehen, da der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht. Es ist noch nicht ausreichend untersucht, welche Auswirkungen das Medikament auf den Säugling haben kann. Bekannt ist, dass es beim Säugling zu einer Irritation der Darmflora und Pilzbesiedelung kommen kann.

Bei Meds4all Azithromycin online bestellen

Das Antibiotikum Azithromycin rezeptfrei zu kaufen ist in Deutschland nicht möglich, da es sich bei dem Arzneimittel um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt. Meds4all ist eine registrierte Online-Klinik, die mit erfahrenen Ärzten und Apothekern zusammenarbeitet und auf Basis einer Online Sprechstunde ein gültiges Rezept ausstellen kann.

Wie kann ich Azithromycin bei Meds4all kaufen?

Möchten Sie Azithromycin bestellen, müssen Sie zuerst unseren kurzen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Dieser besteht aus Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand sowie Ihrer medizinischen Vorgeschichte. Im Anschluss evaluiert einer unserer Ärzte Ihre Angaben und entscheidet, ob das gewünschte Medikament verordnet werden kann.

Gibt es keine Rückfragen mehr, wird das Rezept ausgestellt und direkt an die Versandapotheke weitergeleitet. Diese verpackt Azithromycin sorgfältig in einer neutralen Verpackung, die keinen Hinweis auf den Inhalt gibt, und übergibt das Paket an UPS. Dank der im Preis inkludierten Expresslieferung erhalten Sie Ihr Arzneimittel bereits am nächsten Werktag.

Benötigt der Arzt noch weitere Informationen, werden Sie von unserem Patientenservice kontaktiert. Sollten Sie Fragen zu Ihrer Bestellung haben, können Sie ebenfalls unser Patientenservice per Telefon, E-Mail oder Live Chat erreichen.

Wie setzt sich der Preis bei Meds4all zusammen?

Alle Preise auf Meds4all sind Gesamtpreise und enthalten die Kosten für:

  • das Arzneimittel
  • die Online-Konsultation
  • die Rezeptausstellung
  • und den Expressversand

Quellen:

  1. Chlamydien-Infektion: einmalgabe von Azithromycin mit hoher Effektivität. Deuscher Ärzteverlag GmbH. URL: aerzteblatt.de
  2. Azithromycin versus Doxycycline for Urogenital Chlamydia trachomatis Infection. William M. Geisler, MD, MPH et al, N Engl J Med 2015; 373:2512-2521December 24, 2015. URL: nejm.org
  3. UAB study confirms efficacy of major chlamydia drug. The University of Alabama at Birmingham. URL: uab.edu

Aktualisiert am 23.05.2017

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Azithromycin Alternativen
  • Hervorragend
    4.7 / 5

    1.367 Patienten haben unseren Service bewertet.

  • Hervorragend   5 / 5

    3 Patienten haben Azithromycin bewertet

  • Das schätzen unsere Patienten an unserem Service
    • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

      Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
    • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

      Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
    • Gratis Expresslieferung

      Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament Azithromycin

Das Produkt wurde so bewertet: 5/5 Sterne. Basierend auf 3 unabhängige Kundenbewertungen auf Feefo (Alle meds4all Bewertungen ansehen).

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Produkt ist sehr gut

    Service Bewertung:Service war perfekt