Telefon Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Deutsche Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

Sildenafil Ratiopharm

Sildenafil Ratiopharm inklusive Online Rezept vom Arzt

  • Sildenafil Ratiopharm
  • Sildenafil Ratiopharm
 
Wir sind zertifiziert von:

Sildenafil Ratiopharm ist ein Potenzmittel mit dem bewährten Wirkstoff Sildenafil, der seit Auslaufen des Viagra Patents in zahlreichen Generika zur Behandlung einer ereilen Dysfunktion enthalten ist. Sie können das rezeptpflichtige Medikament Sildenafil Ratiopharm online bei Meds4all kaufen, indem Sie einen medizinischen Online-Fragebogen ausfüllen. Unsere Partnerärzte kontrollieren Ihre Angaben und stellen bei Eignung zur Behandlung ein Rezept aus, das anschließend direkt von unserer Versandapotheke bearbeitet und in diskreter Verpackung versandt wird.

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager. Wir gehen davon aus, dass das gewünschte Medikament in Kürze wieder verfügbar sein wird. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie informieren können, sobald dieses Medikament wieder verfügbar ist.

Allgemeine Informationen zu Sildenafil Ratiopharm

Bei Sildenafil Ratiopharm handelt es sich um ein Generikum des Potenzmittels Viagra. Das Patent für das Potenzmittel lief im Jahr 2013 aus. Um eine Zulassung für den deutschen Markt zu erhalten, müssen Generika die gleichen strengen Kriterien erfüllen wie Originalmedikamente. Dadurch ist sichergestellt, dass Sildenafil Ratiopharm - wie alle Generika - eine einwandfreie pharmazeutische Qualität aufweist.

Genau wie bei dem Original handelt es sich bei Sildenafil Ratiopharm um ein rezeptpflichtiges Arzneimittel mit dem aktiven Wirkstoff Sildenafil, der zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion (auch: Impotenz) verwendet wird. Darüber hinaus ist der Wirkstoff Sildenafil seit 2006 in Deutschland zur Behandlung von pulmonaler Hypertonie (Lungenhochdruck) zugelassen.

Chemische Zusammensetzung von Sildenafil

Was ist der Unterschied zwischen Sildenafil Ratiopharm und Viagra?

Sildenafil Ratiopharm ist ebenso effektiv wie das Original Viagra und andere Medikamente, die auf ähnlichen Wirkstoffen basieren. Im Vergleich zu anderen PDE-5-Hemmern zeigen sich allerdings kleine Unterschiede in Wirkungseintritt und Wirkungsdauer. Im Durchschnitt dauert es etwa 30 Minuten, bis die Wirkung von Sildenafil eintritt. Dann hält sie für etwa 4 bis 5 Stunden an.

Darüber hinaus gilt der Wirkstoff als besonders zuverlässig mit der tendenziell höchsten Erfolgsquote. Als preiswertes Generikum ist Sildenafil Ratiopharm eine kostengünstige Alternative zu Viagra.

Ebenso wie bei anderen Potenzmitteln können Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Sildenafil Ratiopharm jedoch individuell variieren. Hier gilt es, die für den einzelnen Patienten beste Lösung zu finden. Mit der Hilfe des behandelnden Arztes müssen im Zweifelsfall verschiedene Dosierungen ausprobiert werden. Sobald starke Nebenwirkungen auftreten, ist die Einnahme unverzüglich zu beenden und ein Arzt zu kontaktieren.

Wie wirkt Sildenafil von Ratiopharm?

Wie Viagra basiert das Generikum auf dem hier namensgebenden Wirkstoff Sildenafil. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer). Diese gelten als besonders effektiv bei der Therapie von erektiler Dysfunktion. Für den Behandlungserfolg ist es jedoch wichtig, die Einnahme- und Dosierungshinweise des Herstellers genau zu befolgen.

Sildenafil gehört zur Gruppe der Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer). Diese Wirkstoffe blockieren das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5), das unter anderem in den Blutgefäßwänden des Penis zu finden ist. Dort baut es die Substanz cGMP ab, die Energie für die Muskelzellen in den Blutgefäßen liefert.

Die gezielte Hemmung von PDE-5 durch Sildenafil führt dazu, dass der Gehalt von cGMP in den Zellen ansteigt und diese in der Folge erschlaffen. Die Folge: Die Blutgefäße erweitern sich und es kann mehr Blut in die Schwellkörper des Penis einströmen - die Erektion wird erleichtert beziehungsweise verbessert.

Sildenafil Wirkung

Die Einnahme von Sildenafil führt nicht automatisch zu einer Erektion. Der Wirkstoff selbst steigert nicht die sexuelle Lust. Vielmehr ist die sexuelle Erregung Voraussetzung dafür, dass Sildenafil die Erektionsfähigkeit verbessern kann. Daher ist das Medikament nicht für alle Patienten geeignet, die unter einer Impotenz leiden.

Klinische Studien zu Sildenafil

Die Wirkung von Sildenafil wurde in mehreren klinischen Studien mit insgesamt über 8.000 Patienten unterschiedlicher Altersgruppen nachgewiesen. Unter den Probanden (im Alter von 19 bis 87 Jahren) waren gesunde Männer sowie Personen mit Diabetes, Bluthochdruck, Depressionen, Prostataresektion und anderen Erkrankungen.

Bei der Untersuchung unterschiedlicher Dosierungen zeigte sich, dass die Wirkung von Sildenafil mit zunehmender Dosis ansteigt. Bei 25 mg Sildenafil berichteten 62 % der Patienten eine Verbesserung ihrer Erektionsfähigkeit. Bei 50 mg waren es 74 % und bei 100 mg sogar 82 % der Patienten.

Ähnliche Werte zeigten sich in den einzelnen Patientengruppen. Hier reichte die Rate der Verbesserung von 59 % (Diabetes mellitus) bis zu 84 % (psychogener erektiler Dysfunktion). Zum Vergleich: Die Einnahme von Placebo führte bei nur 25 % der Probanden zu einer wahrgenommenen Verbesserung. Die Abbruchrate von Versuchsteilnehmern mit Placebo- und Sildenafil-Einnahme in den klinischen Studien war ungefähr gleich.

Achtung: Eine verbesserte Erektionsfähigkeit ist nicht gleichzusetzen mit einem erfolgreichen Geschlechtsverkehr!

Der Wirkungseintritt ist individuell verschieden. Studien haben gezeigt, dass Sildenafil - sexuelle Erregung vorausgesetzt - in einem Zeitfenster von etwa 25 Minuten bis zu 4 bis 5 Stunden nach der Einnahme eine Erektion auslösen kann. Diese Wirkung ist ebenfalls nach längerfristiger Anwendung zu beobachten, wie Langzeitstudien bestätigen.

Dosierung und Einnahme von Sildenafil Ratiopharm

Sildenafil Ratiopharm gibt es als Filmtabletten, die in unterschiedlich hoher Dosierung (25 mg, 50 mg, 100 mg) verfügbar sind.

Grundsätzlich lautet die Empfehlung, ca. (30 bis) 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr, eine Tablette (50 mg) einzunehmen. Je nach individueller Verträglichkeit und Wirksamkeit kann eine niedrige Dosierung von 25 mg bereits ausreichen oder eine höhere Dosis von 100 mg notwendig sein.

Dies gilt unabhängig vom Alter des Patienten: ältere Anwender benötigen nicht zwangsläufig eine niedrigere oder höhere Dosis. Eine Dosiserhöhung sollte nie auf eigene Faust unternommen werden, sondern stets mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Es gibt allerdings Dosisempfehlungen für unterschiedliche Patientengruppen. Männer mit Leberinsuffizienz oder schwerer Niereninsuffizienz sollten laut Hersteller mit einer Dosis von 25 mg Sildenafil beginnen. Diese lässt sich bei Bedarf - und Verträglichkeit - sukzessive erhöhen. Das gilt ebenso für Patienten, die Alphablocker einnehmen.

Die Einnahme der Tablette während einer Mahlzeit kann den Wirkungseintritt - im Vergleich zur nüchternen Einnahme - verzögern. Es darf höchstens eine Anwendung pro Tag erfolgen. Die Tageshöchstdosis liegt bei 100 mg.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Die Einnahme von Sildenafil Ratiopharm kann unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Die beobachteten Nebenwirkungen schwanken in ihrer Häufigkeit, können bei manchen Patienten auftreten, müssen sich aber nicht immer zeigen:

Häufig (1 von 10) Gelegentlich (1 von 100) Selten (1 von 1000)
Schwindel Bewusstseinsstörung, Vertigo, Tinnitus Schlag-, Krampfanfall
Sehstörungen, Veränderungen des Farbensehens Rhinitis, Nasenbluten schwere Augenerkrankungen (z.B. der Retina oder Iris)
Kopfschmerzen Sodbrennen, Erbrechen, Magenschmerzen, trockener Mund Taubheit
Hypertonie (Bluthochdruck), Hypotonie (Blutunterdruck) Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautausschlag, Drucksensibilität der Haut schwere Herzerkrankungen (Infarkt, Vorhofflimmern)
Flush, Hitzewallungen Störungen des Auges (z.B. Bindehaut- & Tränenflussstörung) Engegefühl des Halses, trockene Nasenschleimhaut
Übelkeit, Erbrechen Herzrasen, Palpitationen, Brustschmerzen Stevens-Johnson-Syndrom, Lyell-Syndrom
Verdauungsstörungen Vermehrtes Vorkommen roter Blutkörperchen im Urin (Hämaturie) Müdigkeit

Es gibt bislang keine Studien, die die Auswirkungen von Sildenafil Ratiopharm auf die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen und die Verkehrstüchtigkeit direkt untersucht haben. Angesichts der verkehrsrelevanten Nebenwirkungen wie Beeinträchtigungen des Sehvermögens oder Schwindel sollten sich Patienten genau beobachten, wie sie unter der Einnahme von Sildenafil Ratiopharm reagieren.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen von Sildenafil Ratiopharm

Wechselwirkungen

Es gibt Wirkstoffe, die sich gegenseitig beeinflussen und die Wirkung des einzelnen Medikaments verstärken, abschwächen oder aufheben können. Dies gilt ebenfalls für Sildenafil Ratioparm. Einige Wirkstoffe verstärken die Wirkung von Sildenafil, dessen Dosierung deshalb bei gleichzeitiger Einnahme reduziert werden muss. Hierzu gehören bestimmte:

  • Antibiotika (Clarithromycin, Erythromycin, Telithromycin)
  • Antidepressiva (Nefazodon)
  • HIV-Medikamente (Saquinavir)
  • Säureblocker (Cimetidin)

Manche Arzneimittel haben in Kombination mit Sildenafil Ratiopharm eine gegenseitige Wirkungsverstärkung zur Folge, die mit erheblichen Nebenwirkungen (erhöhte Herzfrequenz, starker Blutdruckabfall, Blutgerinnungsstörungen) einhergeht. Deshalb dürfen folgende Mittel nicht zusammen mit Sildenafil eingenommen werden:

  • Itraconazol und Ketoconazol (zur Behandlung von Pilzerkrankungen)
  • Ritonavir (gegen HIV-Infektionen)
  • bestimmte gefäßerweiternde Mittel (auf Nitro-Basis, Nicorandil, Alpha-Sympatholytika)

Grapefruitsaft verlangsamt den Abbauprozess von Sildenafil im Körper, wodurch die blutdrucksenkende Wirkung verstärkt werden kann. Deshalb ist von der gleichzeitigen Einnahme von Sildenafil und Grapefruitsaft abzusehen.

Im Gegensatz dazu gibt es einige Arzneimittel, die den Abbau von Sildenafil im Körper beschleunigen und dessen Wirkung abschwächen. Hierzu gehören manche Antiepileptika (Carbamazepin, Phenobarbital, Phenytoin), das Tuberkulose-Medikament Rifampicin sowie Johanniskraut.

Aufgrund der mangelnden Datenlage ist nicht auszuschließen, dass es Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln gibt, die zur Behandlung von Lungenhochdruck eingesetzt werden. Dies betrifft vor allem die Medikamente Bosentan, Iloprost und Epoprostenol. Eine Kombination mit Sildenafil Ratiopharm ist deshalb nur unter ärztlicher Kontrolle gestattet.

Gegenanzeigen

Bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Soldenafil oder einen der Bestandteile von Sildenafil Ratiopharm ist die Einnähme des Medikaments kontraindiziert. Außerdem sollte bei folgenden Erkrankungen auf die Einnahme des Wirkstoffs verzichtet werden:

  • genetisch bedingte Erkrankung der Augennetzhaut (Retinitis pigmentosa)
  • auf mangelnde Durchblutung zurückzuführende Sehnervschädigung
  • schwerer Lungenhochdruck (Klasse IV)
  • Nieren- oder Leberfunktionsstörungen
  • schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen (zum Beispiel instabile Angina Pectoris)
  • Schlaganfall (in den letzten 6 Monaten)
  • Herzinfarkt (in den letzten 3 Monaten)

Für Jugendliche unter 18 Jahren ist die Einnahme von Sildenafil Ratiopharm nicht erlaubt. Darüber hinaus schließt die Verwendung einiger Medikamente die Anwendung von Sildenafil aus (siehe Wechselwirkungen).

In manchen Fällen ist die Einnahme von Sildenafil Ratiopharm nicht grundsätzlich auszuschließen, aber mit äußerster Vorsicht zu behandeln. Aufgrund des erhöhten Risikos für Nebenwirkungen sollte die Anwendung jedoch nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung seitens des Arztes und regelmäßiger ärztlicher Kontrolle erfolgen. Dies gilt für Patienten mit:

  • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren
  • gestörter Blutdruckkontrolle
  • schweren arteriellen Durchblutungsstörungen
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Sichelzellenanämie
  • bestimmten Arten von Blutkrebs (wie Leukämie)
  • missgebildetem Penis
  • schmerzhafter/n Dauererektion(en) in der Vergangenheit (Priapismus)

Wie sicher ist es, Sildenafil Ratiopharm online bei Meds4all zu kaufen?

Wir arbeiten ausschließlich mit qualifizierten Ärzten, die beim General Medical Council (der britischen Medizinbehörde) registriert sind. Alle Rezepte berufen auf der professionellen medizinischen Einschätzung des Arztes. Wird das Rezept erfolgreich ausgestellt, wird es von unserer Versandapotheke, die Teil des des britischen Apothekerverbands (GPhC) ist, bearbeitet. Der gesamte Bestellvorgang ist durch SSL-Verschlüsselung gesichert und Ihre Daten werden niemals an Dritte weitergegeben.

Kann ich Sildenafil Ratiopharm rezeptfrei online kaufen?

Potenzmittel mit dem aktiven Wirkstoff Sildenafil unterliegen gemäß des Arzneimittelgesetzes grundsätzlich einer Verschreibungspflicht. Händler, die Sildenafil Ratiopharm online ohne Rezept anbieten handeln daher gesetzwidrig. Der rezeptfreie Online-Kauf verschreibungspflichtiger Medikamente ist mit gesundheitlichen Gefahren verbunden, da die empfohlene Konsultation durch einen Arzt ausbleibt und die Herkunft des Arzneimittels nicht garantiert werden kann.

Wie funktioniert die Bestellung rezeptpflichtiger Medikamente online bei Meds4all?

Die Online-Bestellung rezeptpflichtiger Arzneimittel auf Meds4all geht mit einer ärztlichen Konsultation einher. Sollten Ihre Angaben eine Behandlung mit dem gewählten Medikament ermöglichen, wird der Arzt ein elektronisches Rezept ausstellen, welches direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet wird.

Wann und wie erhalte ich meine Medikamentenbestellung?

Alle Arzneimittel werden in einer diskreten Box mittels des 24h Service von UPS geliefert. Sollte es Probleme bei der Lieferung geben, erreichen Sie unseren Kundenservice Montag - Freitag von 9.00-18.00Uhr via Email, Telefon oder Live Chat.

Quellen:

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Sildenafil Ratiopharm Alternativen
Service Bewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
376 Service Bewertungen
Produkt Bewertung
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr