Telefon Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Deutsche Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

Sildenafil 1A Pharma

Sildenafil von 1A Pharma (Viagra Generikum) inklusive Online Rezept

  • Sildenafil 1 A Pharma
  • Sildenafil 1 A Pharma
 
Wir sind zertifiziert von:

Im Juni 2013 lief der Patentschutz für das Potenzmittel Viagra aus. Seitdem ist es anderen Herstellern gestattet, eigene Medikamente mit dem Wirkstoff Sildenafil zu produzieren und auf den Markt zu bringen. Zu diesen Nachahmerprodukten zählt unter anderem das Viagra-Generikum Sildenafil 1A Pharma. Sie können das rezeptpflichtige Potenzmittel Sildenafil 1A Pharma bei Meds4all online bestellen, da die Behandlung mit einer Online-Konsultation inklusive Rezeptausstellung durch einen Arzt einhergeht.

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager. Wir gehen davon aus, dass das gewünschte Medikament in Kürze wieder verfügbar sein wird. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie informieren können, sobald dieses Medikament wieder verfügbar ist.

Allgemeine Informationen zu Sildenafil 1A Pharma

Sildenafil 1A Pharma kommt bei der Behandlung einer erektilen Dysfunktion (umgangssprachlich: Impotenz) zum Einsatz. Diese liegt vor, wenn die Erektionsfähigkeit eines Mannes so stark eingeschränkt ist, dass der Penis für einen erfolgreichen Geschlechtsverkehr nicht oder nicht lange genug steif wird beziehungsweise bleibt.

Das Arzneimittel ist in Tablettenform und verschieden hoher Dosierung (25 mg, 50 mg, 100 mg) erhältlich. Die hellblauen Tabletten sind schwach gesprenkelt und haben auf einer Seite eine Bruchkerbe, um sie bequem teilen zu können. Auf der anderen Seite ist die jeweilige Dosierung (25, 50 oder 100) eingeprägt.

Als Generikum des Potenzmittels Viagra enthält das Medikament den gleichen Wirkstoff und erfüllt dieselben strengen Zulassungskriterien der deutschen Behörden, die auf einwandfreie Qualität achten. Sildenafil 1A Pharma ist - genau wie das Original - rezeptpflichtig. Es ist nach dem gleichnamigen Arzneistoff benannt, der zu der Gruppe der gefäßerweiternden Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer) gehört.

Chemische Zusammensetzung von Sildenafil

Die Wirksamkeit von Sildenafil ist durch verschiedene Studien wissenschaftlich bestätigt, allerdings gibt es Voraussetzungen für die Einnahme. Zudem kann Sildenafil unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen und in Kombination mit anderen Wirkstoffen zu Wechselwirkungen führen.

Wie wirkt Sildenafil 1A Pharma?

Bei Erektionsstörungen ist der Bluteinstrom in die Schwellkörper des Penis zu gering. Eine ausreichende oder anhaltende Erektion ist - trotz sexueller Erregung - somit nicht möglich. Eine Substanz, die für die Blutzufuhr in den Penis zuständig ist, ist das Enzym Phosphodiesterase-5 (kurz: PDE-5). PDE-5 befindet sich in der glatten Muskulatur des Penis-Schwellkörpers und baut dort den Botenstoff cGMP ab.

cGMP sorgt dafür, dass sich die Schwellkörper des Penis mit Blut füllen. Mit geringerem Anteil cGMP im Blut erschlafft der Penis. Um dies zu verhindern, werden PDE-5-Hemmer wie Sildenafil 1A Pharma eingesetzt. Sie stoppen das Enzym PDE-5 und unterstützen somit die Arbeit von cGMP.

Wirkungsweise von PDE-5 Hemmern

Dadurch können die Schwellkörper besser und länger mit Blut gefüllt werden und die Erektion wird härter und anhaltender. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass eine sexuelle Erregung vorliegt. Das heißt, dass Sildenafil selbst kein Aphrodisiakum ist und Lust erzeugen oder steigern kann.

Sildenafil: Klinische Studien und Vergleich mit anderen Potenzmitteln

Die Wirksamkeit von Sildenafil ist durch zahlreiche klinische Studien belegt. Hier zeigten sich bei den Anwendern nicht nur signifikante Verbesserungen der Erektionsfähigkeit, sondern ebenso höhere Orgasmuswerte und eine größere Zufriedenheit mit dem Geschlechtsverkehr. Ob es zu einem befriedigenden Geschlechtsakt kommt, hängt allerdings nicht nur von einer verbesserten Erektion ab. Die positiven Veränderungen fielen in den Sildenafil-Gruppen stets größer aus als in den Placebo-Gruppen.

Die großflächigsten Studien, die die erektionsfördernde Wirkung Sildenafils nachweisen konnten, wurden im Rahmen der Markteinführung des Pfizer Präparats Viagra durchgeführt. Doch auch jedes neu auf den Markt gebrachte Generikum mit dem Wirkstoff Sildenafil muss wissenschaftlich nachweisen können, dass die gleiche Wirkung wie beim Ausgangsmedikament besteht. Bis heute lassen sich ungefähr zwei Drittel der Erektionsstörungen aller Probanden mit Sildenafil erfolgreich behandeln.

Im Vergleich zu anderen Wirkstoffen, die bei der Behandlung von Erektionsstörungen zum Einsatz kommen, ist Sildenafil schon am längsten erhältlich. In Sachen Wirksamkeit, Wirkungseintritt und Verträglichkeit ist er mit anderen Wirkstoffen vergleichbar, individuelle Unterschiede sind jedoch normal. Nicht jeder Patient spricht auf jeden Wirkstoff gleich gut an. Für den Arzt ist das nicht immer leicht vorherzusagen. Deshalb kann es sein, dass im Einzelfall mehrere Wirkstoffe und/oder Dosierungen ausprobiert werden müssen, bis die ideale Behandlung gefunden wird.

Dosierung & Einnahme von Sildenafil 1A Pharma

Dank der Bruchkerbe ist es möglich, die Tablette in gleich große Viertel zu teilen. Die kleinste wirksame Dosis beträgt jedoch 25 mg. Das heißt, dass bei den 25 mg Tabletten mindestens eine und von den 50 mg-Tabletten die Hälfte einzunehmen ist, um eine Wirkung zu erzielen. Die 25 mg Tabletten haben zwar ebenfalls eine Bruchkerbe, diese dient jedoch nur zur Erleichterung der Einnahme. Grundsätzlich liegt die empfohlene Dosis zu Beginn der Behandlung bei 50 mg.

Die Tablette ist etwa 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr - unzerkaut und mit etwas Wasser - einzunehmen. Pro Tag darf nicht mehr als eine Anwendung erfolgen.

Die Höhe der Dosierung hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören die individuelle Wirksamkeit und Verträglichkeit sowie Vorerkrankungen oder die Einnahme weiterer Medikamente. Bei nachfolgenden Erkrankungen oder Arzneimitteln empfehlen Ärzte beispielsweise eine Anfangsdosis von 25 mg Sildenafil:

  • schwerer Niereninsuffizienz
  • Leberinsuffizienz
  • bestimmte Mittel zur Behandlung einer HIV-Infektion
  • Alphablocker zur Behandlung von Bluthochdruck

Eine automatische Anpassung der Dosierung bei älteren Patienten ist laut Hersteller nicht erforderlich.

Die Einnahme von Sildenafil 1A Pharma kann mit oder unabhängig von einer Mahlzeit erfolgen. Zusammen mit Nahrung kann sich der Wirkungseintritt des Wirkstoffs verzögern. Für eine optimale Wirkung des Medikaments wird von zusätzlichem Alkoholgenuss abgeraten.

Unabhängig davon ist der Wirkungseintritt von einem Patienten zum anderen verschieden. Im Durchschnitt liegt er bei 30 bis 60 Minuten. Dosierungen von über 100 mg verstärken die Wirksamkeit nicht. Allerdings können Nebenwirkungen häufiger und stärker auftreten, wenn eine größere Menge Sildenafil 1A Pharma eingenommen wird, als der Arzt verordnet hat. Dieser ist in einem solchen Fall unverzüglich zu benachrichtigen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Grundsätzlich kann die Einnahme von Sildenafil 1A Pharma zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, die sich jedoch nicht bei jedem Anwender zeigen müssen. Die meisten in Verbindung mit diesem Medikament genannten Nebenwirkungen sind nur leicht bis mäßig stark ausgeprägt und verschwinden oft nach kurzer Behandlungsdauer wieder.

Häufig (1 von 10) Gelegentlich (1 von 100) Selten (1 von 1000)
Schwindel Bewusstseinsstörung, Vertigo, Tinnitus Schlag-, Krampfanfall
Sehstörungen, Veränderungen des Farbensehens Rhinitis, Nasenbluten schwere Augenerkrankungen (z.B. der Retina oder Iris)
Kopfschmerzen Sodbrennen, Erbrechen, Magenschmerzen, trockener Mund Taubheit
Hypertonie (Bluthochdruck), Hypotonie (Blutunterdruck) Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautausschlag, Drucksensibilität der Haut schwere Herzerkrankungen (Infarkt, Vorhofflimmern)
Flush, Hitzewallungen Störungen des Auges (z.B. Bindehaut- & Tränenflussstörung) Engegefühl des Halses, trockene Nasenschleimhaut
Übelkeit, Erbrechen Herzrasen, Palpitationen, Brustschmerzen Stevens-Johnson-Syndrom, Lyell-Syndrom
Verdauungsstörungen Vermehrtes Vorkommen roter Blutkörperchen im Urin (Hämaturie) Müdigkeit

Bei einer plötzlichen Abnahme oder dem Verlust des Sehvermögens ist die Anwendung von Sildenafil 1A Pharma abzubrechen. In diesem Fall ist sofort ein Arzt zu benachrichtigen. Gleiches gilt bei den nachfolgenden schwerwiegenden Nebenwirkungen:

  • allergischen Reaktionen
  • schweren Hauterkrankungen
  • Brustschmerzen
  • (Krampf-)Anfälle
  • anhaltende, teilweise schmerzhafte Erektion

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen von Sildenafil Ratiopharm

Bei der Einnahme des Potenzmittels Sildenafil 1A Pharma sind mögliche Wechselwirkungen und Gegenanzeigen zu beachten.

Wechselwirkungen

Die Kombination von Wirkstoffen verschiedener Medikamente kann zu unerwünschten Nebenwirkungen oder Veränderungen in der Wirkweise eines oder beider Mittel führen.

Manche Arzneimittel können in Kombination mit Sildenafil einen gefährlichen Abfall des Blutdrucks verursachen. Deshalb ist die Anwendung von Sildenafil 1A Pharma nicht gestattet, wenn folgende Medikamente eingenommen werden:

  • Nitrate (häufig verordnet zur Linderung von Angina pectoris-Beschwerden)
  • Stickstoffmonoxid-Donatoren (zum Beispiel zur Herzinfarkt-Prophylaxe)
  • Riociguat (zur Behandlung von pulmonaler Hypertonie)

Aufgrund möglicher Wechselwirkungen zwischen den Wirkstoffen sollten Patienten Ihren Arzt über die Einnahme weiterer Medikamente stets informieren. Am besten eignet sich dazu eine Liste mit Arzneimitteln, die sie aktuell einnehmen oder in letzter Zeit eingenommen haben. Ebenso sollten Patienten, die in Zukunft andere Arzneimittel zusammen mit Sildenafil 1A Pharma einnehmen wollen, dies zuvor mit ihrem Arzt besprechen.

Sildenafil 1A Pharma kann sich negativ auf das Sehvermögen auswirken und Schwindel verursachen. Daher ist es möglich, dass die Bedienung von Maschinen und die Verkehrstüchtigkeit unter Einnahme dieses Medikaments eingeschränkt ist.

Sollte es zu einem medizinischen Notfall kommen, ist die Information über die gelegentliche oder regelmäßige Anwendung von Sildenafil 1A Pharma von Bedeutung. Patienten oder Angehörige sollten deshalb den behandelnden Arzt oder das medizinische Fachpersonal darüber in Kenntnis setzen.

Gegenanzeigen

Sildenafil 1A Pharma ist für Personen unter 18 Jahren nicht geeignet. Es gibt Situationen, in denen Sildenafil 1A Pharma bei Erwachsenen ebenfalls nicht zur Anwendung kommen darf, so zum Beispiel bei einer bekannten Unverträglichkeit des Wirkstoffs oder anderen Bestandteilen des Arzneimittels. Ausgeschlossen ist die Einnahme des Mittels außerdem bei Patienten mit:

  • schweren Herzerkrankungen
  • Herzinfarkt oder Schlaganfall in der jüngeren Vergangenheit
  • sehr niedrigem Blutdruck
  • schweren Lebererkrankungen
  • genetisch bedingten Augenerkrankungen (wie Retinitis pigmentosa)
  • Sehverlust aufgrund einer Durchblutungsstörung des Sehnervs (NAION) - akut oder in der jüngeren Vergangenheit

Die Einnahme von bestimmten Medikamenten schließt die Anwendung von Sildenafil 1A Pharma ebenfalls aus (siehe Abschnitt Wechselwirkungen). Dazu gehören beispielsweise Nitrate, die in Kombination mit dem Arzneistoff Sildenafil zu einem plötzlichen Blutdruckabfall führen können. Ebenfalls nicht erlaubt ist die gleichzeitige Anwendung von Sildenafil 1A Pharma und anderen Medikamenten zur Behandlung von Erektionsstörungen. Dazu gehören ebenso Präparate aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer.

Personen, die NICHT an einer (vom Arzt diagnostizierten) erektilen Dysfunktion leiden, dürfen Sildenafil 1A Pharma nicht einnehmen.

Manche Patienten unterliegen wegen ihrer Vorerkrankungen einem erhöhten Risiko für unerwünschte Nebenwirkungen. Deshalb sollten sie Sildenafil 1A Pharma nur nach sorgfältiger Risiko-Nutzen-Abwägung und ausführlichem Gespräch mit dem Arzt einnehmen. Dies gilt insbesondere für Patienten mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Herzproblemen
  • Magen-Darm-Geschwür
  • Nieren- oder Lebererkrankungen
  • Erkrankungen des Blutes (Blutgerinnungsstörung, Sichelzellenanämie, Leukämie)
  • Knochenmarkkrebs
  • deformierter Penis

Wie bestelle ich rezeptpflichtige Medikamente online bei Meds4all?

Um eine Bestellung bei Meds4all aufzugeben, wählen Sie die von Ihnen benötigte Dosierung und Packungsgröße und füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Dieser wird dann von unseren Ärzten ausgewertet und ein Rezept erstellt, welches direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet wird. Am folgenden Werktag wird das Medikament in einer diskreten Box von UPS geliefert

Wie sicher ist es, Sildenafil 1A Pharma online bei Meds4all zu kaufen?

Meds4all arbeitet ausschließlich mit Ärzten, die bei der britischen Medizinbehörde GMC (General Medical Council) registriert sind. Unsere Apotheke ist Mitglied des englischen Apothekenverbands (General Pharmaceutical Council) und stellt ausschließlich qualitativ hochwertige Originalpräparate bereit.

Sind meine Daten beim Online-Medikamentenkauf geschützt?

Sollte es allerdings medizinische Unklarheiten oder Bedenken bei der Behandlung mit Sildenafil 1A Pharma geben, wird der Arzt die Rezeptausstellung verweigern und unser Kundenservice wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Alle Patientendaten sind durch aufwendige SSL-Verschlüsselungssysteme geschützt und werden niemals an Dritte weitergegeben.

Kann ich das Potenzmittel Sildenafil ohne Rezept online kaufen?

Der Kauf von Sildenafil 1A Pharma ohne Rezept online ist nicht möglich, da das Präparat der Verschreibungspflicht unterliegt. Sollte ein Kauf ohne Rezept angeboten werden, handelt es sich dabei um einen Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz durch einen illegalen Händler. Eine Bestellung auf derartigen Webseiten sollte unbedingt vermieden werden, da ernstzunehmende gesundheitliche Risiken bestehen.

Quellen:

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Sildenafil 1A Pharma Alternativen
Service Bewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
376 Service Bewertungen
Produkt Bewertung
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr