Live Chat 030 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Famvir (Famiciclovir): Dosierung & Einnahme

Die Applikationsform von Famvir

Famvir wird bei Meds4all für die orale Einnahme als Tablette in drei verschiedenen Dosierungen angeboten. Den Schwerpunkt des Einsatzes sehen wir in der frühzeitigen Behandlung von Herpes Zoster und Rezidiven von Herpes-simplex im Genitalbereich (Herpes genitalis).

Die Tabletten liegen vor mit jeweils:

  • 125 mg pro Tablette.
  • 250 mg pro Tablette.
  • 500 mg pro Tablette.

Die individuell angemessene Dosierung legt der Arzt fest. Dabei spielen die Art der Herpes Infektion, die Schwere der Erkrankung und auch die Frequenz möglicher Rezidive einer Rolle. Famvir kann nach Absprache mit dem Arzt auch zur Vorbeugung eingenommen werden.

Dosierungsempfehlungen für Famvir

  • Gürtelrose
    500 mg 3-mal täglich über 7 Tage lang. Bei stark geschwächter Immunabwehr sollte die Behandlung über 10 Tage lang durchgeführt werden.
  • Genitalherpes
    1. Erstinfektion 250 mg 3-mal täglich über 5 Tage lang.
    2. Rezidiv 125 mg 2-mal täglich über 5 Tage lang.
    3. Vorbeugung 250 mg 2.mal täglich.
  • Bei stark geschwächtem Immunsystem werden eingesetzt
    1. Rezidiv 500 mg 2-mal täglich über sieben Tage lang.
    2. Vorbeugung 500 mg 2-mal täglich

Bei Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion ist die Dosis entsprechend anzupassen.

Die Wirkung von Famvir bei Menschen unter 18 Jahren ist noch nicht ausreichend erforscht. Famvir dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre nicht einnehmen.

Bei einem Verdacht auf ein Rezidiv so früh wie möglich behandeln. Übliche Symptome für ein aufkommendes Rezidiv bei HSVII sind Brennen, Spannungsgefühle sowie Juckreiz auf der Haut, häufig auch ein allgemeines Krankheitsgefühl. Je früher Famvir zum Einsatz kommt, desto größer ist die Chance, das Rezidiv vollständig zu unterbinden. Bei einer hohen Frequenz der Rezidive ist die vorbeugende Behandlung mit Famvir angezeigt.

Wie wird Famvir eingenommen?

Wasser ist das beste Medium, um Tabletten einzunehmen. Andere Flüssigkeiten wie Milch oder Fruchtsaft sind nicht geeignet. Die Inhaltsstoffe mancher Flüssigkeiten können die Aufnahme und Ausscheidung von Arzneiwirkstoffen im menschlichen Organismus ungewollt verändern. Grapefruitsaft etwa ist für seine Wechselwirkung mit vielen Arzneimitteln bekannt.

Außerdem sind Tabletten regelmäßig unzerkaut, unzerteilt und nicht vorher in Flüssigkeit aufgelöst einzunehmen, sofern solche Alternativen nicht ausdrücklich im Beipackzettel vorgesehen sind.

Was muss bei der Tabletteneinnahme beachtet werden?

Die einzelne Filmtablette ist unzerkaut und unzerteilt mit einer ausreichenden Menge an Flüssigkeit (mindestens 250 ml oder 1 Glas Wasser) einzunehmen. Famvir kann zu den Mahlzeiten oder unabhängig davon eingenommen werden. Famvir muss nicht in einen spezifischen, strikten Zeitschemata eingenommen werden wie andere Herpes Mittel.

Wichtig ist aber dennoch, dass ein gewisser zeitlicher Abstand zwischen den Tablettengaben liegt. Idealerweise verteilt man bei einer Gabe von drei Tabletten täglich diese auf jeweils 8 Stunden, bei zwei Tabletten täglich diese auf jeweils 12 Stunden. Insbesondere dürfen mehrere Famvir Tabletten nicht innerhalb einer Stunde eingenommen werden. Dies kann zu einer Überdosierung führen und die Nierenfunktion beeinträchtigen.

Ältere Patienten, die per se häufiger an vorgeschädigten Nieren leiden, sollten unter einer Behandlung mit Famvir grundsätzlich ganztägig für eine ausreichende Aufnahme von Flüssigkeit sorgen.

Kann Famvir vorbeugend eingenommen werden?

Wie bereits ausgeführt kann Famvir in Absprache vorsorglich eingenommen werden. Die vorbeugende Gabe ist nicht nur möglich, sondern in einigen Fällen sogar angezeigt. Das gilt speziell bei hoher Rezidiv-Frequenz im Bereich des Herpes genitalis. Da Famvir am besten wirkt, wenn es möglichst frühzeitig eingesetzt wird, sollte die Sachlage ausführlich in der Online-Konsultation beschrieben werden.

Was gilt, wenn zu viel Famvir eingenommen wurde?

Sind mehr Tabletten als vorgeschrieben eingenommen worden, sollte unverzüglich der Arzt befragt werden. Famvir kann in hoher Dosierung zu Nierenversagen führen, besonders wenn schon Nierenprobleme bestehen. Die Dosis muss unter ärztlicher Aufsicht verringert werden.

Was gilt, wenn die Tabletten vergessen wurden?

Wurde eine Dosis Famvir vergessen, kann diese nachgeholt werden, sobald das Versäumnis auffällt. Dann sollte mit der nächsten Dosis zur gewohnten Zeit fortgefahren werden. Keinesfalls dürfen 2 Dosen in einem Zeitraum von weniger als einer Stunde eingenommen werden. Auch darf niemals eine doppelte Dosis eingenommen werden.

Im Zweifelsfall sollte der Arzt befragt werden, besonders wenn mehrfach eine Tablette vergessen wurde, da dann unter Umständen die Wirksamkeit der gesamten Behandlung nicht mehr gewährleistet ist.

Inhaltsverzeichnis
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament