Live Chat Telefon
Patientenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Deutsche Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

Trimethoprim (100mg, 200mg): Dosierung & Einnahme

Korrekte Dosierung von Trimethoprim

Die Dosierung des Medikaments richtet sich nach dem individuellen Schweregrad der Erkrankung und wird unter ärztlicher Aufsicht angepasst. Unter anderem gilt: Bisher weitestgehend schmerzfreie Symptome bezeichnen ein weniger schwerwiegendes Stadium der Erkrankung. Sollte die Harnwegsinfektion beim Patienten oder der Patientin allerdings bereits fortgeschrittene, schmerzhafte Symptome zeigen, sollten die höchste Dosis eingesetzt werden, um das Fortschreiten der Erkrankung oder eine Chronifizierung wirksam zu verhindern.

In welchen Applikationsformen wird Trimethoprim angeboten?

Trimethoprim steht bei uns in Tablettenform zur Verfügung. Das Produkt ist allgemein auch in anderen Applikationsformen auf dem Markt. Trimethoprim ist wahlweise mit 100 mg oder 200 mg pro Tablette zu erhalten.

Allgemeines zur Behandlung mit Antibiotika

Eine antibiotische Behandlung ist konsequent und besonders im Hinblick auf die Dauer der Anwendung nach den Anweisungen des Arztes durchzuführen. Keinesfalls darf die Einnahme der Tabletten eigenmächtig abgebrochen werden, es sei denn schwere Unverträglichkeitsreaktionen und Nebenwirkungen bedingen dies. Selbst wenn subjektiv ein vollständiges Abklingen der Beschwerden empfunden wird, ist die Einnahme bis zum vorhergesehenen Behandlungsende weiterzuführen.

Ein Abbruch der Behandlung fördert die Resistenzenbildung bei Bakterien, die dann zunehmend nicht mehr auf eine Behandlung mit den Substanzen ansprechen. Diese Entwicklung ist nicht nur individuell gefährlich, sondern auch allgemein, da am Ende immer weniger wirksame Antibiotika zur Verfügung stehen.

Wie wird Trimethoprim eingenommen?

Die übliche Dosis von Trimethoprim umfasst zwei Tabletten pro Tag. Die Tabletten werden täglich morgens und abends mit ausreichend Flüssigkeit zu oder außerhalb der Mahlzeiten eingenommen um eine maximale Wirkung des Medikaments zu erzielen.

Bei jeder Tabletteneinnahme ist zu beachten: Tabletten dürfen allgemein nur mit Wasser eingenommen werden. Es wird nicht empfohlen, Tabletten mit anderen Flüssigkeiten wie zum Beispiel Milch oder Saft einzunehmen. Säfte können Wechselwirkungen erzeugen. Grapefruitsaft etwa beeinflusst häufig die Aufnahme von Wirkstoffen und tritt mit ihnen in Wechselwirkung. Oft verstärken sich so Nebenwirkungen oder aber die Wirksamkeit des Arzneimittels ist nicht mehr gegeben. Außerdem dürfen Tabletten nicht ohne Weiteres in mehrere Stücke aufgeteilt oder vor der Einnahme in Flüssigkeit gelöst werden. Teilung und Auflösung von Tabletten sind dann möglich, wenn der Beipackzettel zu dem Arzneimittel solche Alternativen ausdrücklich vorsieht.

Kann Trimethoprim präventiv angewendet werden?

Trimethoprim kann auf Empfehlung des Arztes vorbeugend eingenommen werden, wobei eventuell die Dosis nach ärztlicher Beratung auf eine Tablette reduziert wird. Bei der Vorbeugung sollen vor allem wiederkehrende Harnwegsinfekte schon in der Entstehung behindert werden.

Im Falle einer Überdosierung

Normalerweise kann die Behandlung trotzdem am nächsten Tag, beziehungsweise zum nächsten Einnahmezeitpunkt mit der regulären Dosis fortgesetzt werden. Im Zweifelsfall ist der Arzt zu befragen, wenn stark überdosiert wurde. Eine starke Überdosierung kann entsprechende Nebenwirkungen ebenfalls verstärken.

Was tun, wenn eine Tablette vergessen wurde?

Zum nächsten Einnahmezeitpunkt ist mit der Einnahme fortzufahren. Die vergessene Tablette wird möglichst am Ende der Behandlung ebenfalls eingenommen.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament