Telefon Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Deutsche Original-MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

SildeHEXAL

SildeHEXAL bei Erektionsstörungen inklusive Rezept vom Arzt

 
Wir sind zertifiziert von:

SildeHEXAL ist ein Viagra-Generikum mit dem aktiven Wirkstoff Sildenafil und gehört zu den meistverkauften Potenzmitteln Deutschlands. Sie können SildeHexal anhand einer Online-Konsultation mit medizinischem Fragebogen bei Meds4all bestellen und einer unserer Partnerärzte wird Ihre Angaben auswerten, um zu bestimmen, ob eine Behandlung für Sie in Frage kommt. Sollte es keine Bedenken geben, wird ein ärztliches Rezept ausgestellt und das Medikament durch unsere Partnerapotheke versandt.

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager. Wir gehen davon aus, dass das gewünschte Medikament in Kürze wieder verfügbar sein wird. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie informieren können, sobald dieses Medikament wieder verfügbar ist.

Allgemeine Informationen zu SildeHEXAL

Eine erektile Dysfunktion (auch Impotenz) kann verschiedene Ursachen haben, eine eindeutige Diagnose kann jedoch nur ein Arzt stellen. In vielen Fällen gibt es medizinische Hilfe in Form von durchblutungsfördernden Mitteln. Damit ist es trotz einer vorliegenden Störung möglich, bei sexueller Stimulation eine Erektion zu erreichen. Eines dieser Mittel ist SildeHEXAL.

Der in SildeHEXAL enthaltene Wirkstoff Sildenafil ist derselbe wie bei dem erektionsfördernden Mittel Viagra. Es handelt sich dabei um einen sogenannten Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer), der zur Entspannung der Schwellkörper im Penis beiträgt. Dadurch wird die Durchblutung gesteigert. Die Wirkung erstreckt sich auf das nahezu schlaff bleibende Glied sowie auf vorzeitiges Erschlaffen oder eine zwar vorhandene, aber nicht zufriedenstellende Erektion.

Bekanntheit erlangte Sildenafil bereits 1998 als Wirkstoff in dem umgangssprachlich als Potenzmittel bezeichneten Viagra. Das Medikament hat seinen Ursprung in den USA als Mittel gegen Bluthochdruck. Noch im selben Jahr erfolgte die Zulassung durch die Europäische Arzneimittel-Agentur als Wirkstoff bei erektiler Dysfunktion.

Die "blaue Pille" Viagra wurde fortan gerne als Wundermittel bei Erektionsstörungen empfohlen - nicht ohne Grund: Der Sprecher des "Berufsverbandes der Deutschen Urologen", Wolfgang Bühlmann, sprach von einer Revolutionierung der Behandlung einer erektilen Dysfunktion (abgekürzt ED). Zuvor waren schmerzhafte Behandlungen und der oft als umständlich oder störend empfundene Einsatz von Hilfsmitteln üblich.

Außerdem ist es möglich, dass das Mittel hilft, eine Barriere im Kopf zu überwinden. Solche können auftreten, wenn sich über längere Zeit keine Erektion eingestellt hat und Ihr Selbstwertgefühl beeinträchtigt ist. Das betrifft ebenso andere psychisch bedingte Ursachen.

Unabhängig davon, dass SildeHEXAL rezeptpflichtig ist, ist es ratsam, bei einer Erektionsstörung einen Arzt zu konsultieren, um eine zugrunde liegende Erkrankung auszuschließen beziehungsweise gegebenenfalls eine Behandlung einzuleiten. Empfehlenswert ist außerdem eine Abklärung hinsichtlich möglicher Nebenwirkungen.

Wie wirkt SildeHEXAL?

Sildenafil ist fachlich korrekt bezeichnet ein Phosphodiesterase-5-Hemmer, kurz PDE-5-Hemmer. Dieser unterstützt eine Entspannung der Muskulatur im Schwellkörper und fördert die arterielle Durchblutung. Auf diese Weise wird der Bluteinfluss in den Penis begünstigt, was die Voraussetzung für eine Erektion darstellt.

Naturgemäß ist der Körper darauf ausgerichtet, diese durch Stimulation eigenständig herbeizuführen. Dazu wird bei Erregung unter anderem von den Nerven Stickstoff in den Schwellkörpern freigesetzt. Stickstoffmonoxid aktiviert ein Enzym namens Guanylatcyclase, das aus Guanosintriphosphat (GTP) das sogenannte Guanosinmonophosphat (cGMP) katalysiert. cGMP entspannt die glatte Muskulatur des Schwellkörpers (Corpus cavernosum) und es kann mehr Blut einfließen. So kommt es zur Erektion.

Wirkungsweise von PDE 5 Hemmern

Ist dieser natürliche Vorgang im Organismus beeinträchtigt, leistet Sildenafil Unterstützung. Die Wirkung ist allerdings indirekt, denn es führt selbst nicht zur erforderlichen Entspannung des Gewebes. Sildenafil steigert die Wirkung des Stickstoffmonoxids, welches bei sexueller Stimulation aktiviert wird. Zugleich hemmt es den Abbau des cGMP im Schwellkörper. Damit trägt es indirekt zur Entspannung der Muskulatur bei und fördert so das Einströmen von Blut. Die sexuelle Stimulation ist daher Voraussetzung für den erektionsfördernden Effekt von Sildenafil.

Klinische Studien zu Sildenafil

Die Wirkung von Sildenafil zur Behandlung einer Erektionsstörung wurde im Rahmen mehrerer Studien bewiesen.

Forschungen der Sildenafil Study Group

Die Sildenafil Study Group erforschte 1998 die Wirkung von Sildenafil hinsichtlich verschiedener Ursachen für erektile Dysfunktion. Dazu zählen starke Arteriosklerose, diabetische Neuropathie, psychogene ED und Testosteronmangel.

Die Studie erfolgte plazebokontrolliert an 861 Betroffenen in einer breit gefächerten Altersgruppe. Davon lag bei 60 bis 70 Prozent eine organische, bei 13 bis 31 Prozent eine organisch-psychogene und bei 10 bis 20 Prozent eine psychogene Ursache der erektilen Dysfunktion zugrunde. Die ungefähren Angaben rühren daher, dass die Ursache nicht bei allen Probanden eindeutig geklärt werden konnte.

Unabhängig von der Ursache und dem Grad der erektilen Dysfunktion erfolgte eine Aufteilung der Gabe von Sildenafil und Placebos sowie in unterschiedliche Dosen. Die Ergebnisse waren eindeutig: Probanden, die Placebos erhielten, konnten keine oder allenfalls eine minimale Verbesserung verzeichnen. Abhängig von der Dosis hingegen stellten Betroffene, die Sildenafil erhalten hatten, eine verbesserte Erektion fest.

Studie der Firma Pfizer bestätigt die Wirksamkeit

Weitere aussagekräftige Studienergebnisse wurden 2004 auf einem Kongress in San Francisco vorgestellt: Bei einem offiziellen Treffen der American Urologic Association erläuterte der Kölner Priv.-Doz. Dr. Frank Sommer im Auftrag der Firma Pfizer als Hersteller von Viagra das Ziel einer zwölfmonatigen Studie sowie die gewonnenen Erkenntnisse.

Erklärtes Studienziel war, herauszufinden, inwieweit Sildenafil langfristige Erfolge bei erektiler Dysfunktion bringen kann. Studienteilnehmer waren 76 betroffene Probanden, aufgeteilt in drei Gruppen:

  1. regelmäßige abendliche Einnahme von 50 Milligramm Sildenafil
  2. Einnahme von 50 bis 100 Milligramm täglich bei Bedarf (Wunsch nach sexueller Aktivität)
  3. keine Einnahme von Sildenafil

Die regelmäßige abendliche Einnahme sollte spontane nächtliche Erektionen fördern. Solche entstehen nicht durch die direkte sexuelle Stimulation, sondern werden durch das Unterbewusstsein gesteuert.

Durch die nächtlichen Spontanerektionen wird der Schwellkörper gestärkt, so die These. Bleiben solche aus, führe das hingegen zu einem Abbau der Muskulatur und einer reduzierten Sauerstoffversorgung. Würde sich diese Annahme bestätigen, müssten nächtliche Spontanerektionen zu einer allgemeinen Verbesserung der Erektionsfähigkeit führen. Somit wäre eine langfristige Wirkung des Sildenafil nachgewiesen.

Die Studienergebnisse bestätigten die Vermutung einer gesteigerten Erektionsfähigkeit und -dauer noch sechs Monate nach Absetzen des Medikaments:

  1. Gruppe 58,8 Prozent
  2. Gruppe 9,7 Prozent
  3. Gruppe 5,5 Prozent

Dosierung und Einnahme von SildeHEXAL

SildeHEXAL ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel der HEXAL AG. Es ist in Tablettenform mit folgenden Dosen erhältlich:

  • 25 Milligramm
  • 50 Milligramm
  • 75 Milligramm
  • 100 Milligramm

Die Standarddosis beträgt 50mg, bei bestimmten Erkrankungen zum Beispiel an Herz oder Leber sollte die Behandlung in Absprache mit dem behandelnden Arzt mit einer Dosis von 25mg eingesetzt werden. Eine Erhöhung der Dosis ist im Einzelfall mit dem Arzt abzustimmen. Keinesfalls sollte die Dosis eigenmächtig erhöht oder SildeHEXAL zu hypersexuellen Zwecken eingenommen werden.

Die Einnahme wird eine halbe Stunde bis zu einer Stunde vor dem Geschlechtsverkehr empfohlen. Eine zeitgleich eingenommene Mahlzeit kann den Zeitraum bis zur Wirksamkeit verlängern. Ebenso kann sich der Genuss von Alkohol negativ auf die Erektionsfähigkeit auswirken.

100 Milligramm sollten als Tagesdosis keinesfalls überschritten werden. Liegen organische Beeinträchtigungen wie eine Leberfunktionsstörung vor, kann die tägliche maximale Dosis bei 25 Milligramm liegen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei der Einnahme von SildeHEXAL beziehungsweise dem Wirkstoff Sildenafil können eine Reihe von Nebenwirkungen auftreten:

Häufig (1 von 10) Gelegentlich (1 von 100) Selten (1 von 1000)
Schwindel Bewusstseinsstörung, Vertigo, Tinnitus Schlag-, Krampfanfall
Sehstörungen, Veränderungen des Farbensehens Rhinitis, Nasenbluten schwere Augenerkrankungen (z.B. der Retina oder Iris)
Kopfschmerzen Sodbrennen, Erbrechen, Magenschmerzen, trockener Mund Taubheit
Hypertonie (Bluthochdruck), Hypotonie (Blutunterdruck) Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautausschlag, Drucksensibilität der Haut schwere Herzerkrankungen (Infarkt, Vorhofflimmern)
Flush, Hitzewallungen Störungen des Auges (z.B. Bindehaut- & Tränenflussstörung) Engegefühl des Halses, trockene Nasenschleimhaut
Übelkeit, Erbrechen Herzrasen, Palpitationen, Brustschmerzen Stevens-Johnson-Syndrom, Lyell-Syndrom
Verdauungsstörungen Vermehrtes Vorkommen roter Blutkörperchen im Urin (Hämaturie) Müdigkeit

Daneben können sich Schlafstörungen, Nervosität, Zittern und Angstgefühle einstellen. Seltener kommt es zu schweren Überempfindlichkeitsreaktionen, Herz-Kreislauf-Störungen in stärkerer Ausprägung bis hin zum Infarkt oder plötzlichen Herztod, Durchblutungsstörungen oder Gefäßblutungen im Gehirn, Bewusstlosigkeit, Störungen des Gehörs und Augenschmerzen mit Begleiterscheinungen.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen von SildeHEXAL

Verschiedene Wirkstoffe verstärken den Effekt von Sildenafil, indem der Abbau gehemmt wird. Dazu zählen zum Beispiel folgende Antibiotika:

  • Clarithromycin
  • Erythromycin
  • Telithromycin

Selbiges ist von dem bei HIV-Infektionen eingesetzten Saquinavir, Nefazodon als Antidepressivum und Cimetidin als Säureblocker bekannt. Bei paralleler Einnahme ist die Dosierung des Sildenafil hierbei zu verringern.

Andere Mittel verringern die Wirkung durch eine beschleunigte Ausscheidung des Sildenafil. Das ist nicht weiter bedenklich, die Einnahme hat möglicherweise nur nicht den üblichen Effekt.

Sicherheitshalber ist bei gleichzeitiger Einnahme anderer Arzneimittel stets ärztlicher Rat einzuholen. Dadurch werden insbesondere Unverträglichkeiten oder gegenseitige Wirkungssteigerungen ausgeschlossen, die ernste gesundheitliche Folgen haben können. Weitere wichtige Informationen und Anhaltspunkte liefert der Beipackzettel.

Gegenanzeigen

SildeHEXAL darf nicht bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Sildenafil eingenommen werden. Die krankheitsbedingte Behandlung mit gefäßerweiternden Mitteln und verschiedenen Medikamenten zur Behandlung von Pilzerkrankungen schließt die Einnahme von SildeHEXAL ebenfalls aus.

Gegen eine Einnahme sprechen außerdem:

  • Herz-Kreislauf-Störungen
  • Schlaganfall
  • Organfunktionsstörungen (z.B. Leber)
  • Schädigungen der Netzhaut oder des Sehnervs
  • Durchblutungsstörungen & Störung der Blutgerinnung
  • Geschwüre im Verdauungstrakt

Da Sildenafil bei Lungenhochdruck ebenfalls Wirksamkeit zeigt, wird SildeHEXAL gelegentlich betroffenen Frauen verordnet. Die Risiken während einer Schwangerschaft sind ebenso wie die einer Weitergabe des Wirkstoffs über die Muttermilch bislang nicht geklärt. Auf eine Einnahme ist daher sicherheitshalber zu verzichten beziehungsweise das Nutzen-Risiko-Verhältnis sorgfältig durch den Arzt abzuwägen.

Kann ich SildeHEXAL rezeptfrei online kaufen?

SildeHEXAL ist ein rezeptpflichtiges Medikament und kann als solches nicht ohne Rezept erworben werden. Da kein Anbieter zum rezeptfreien Verkauf von SildeHEXAL autorisiert ist, handelt es sich dabei um unbefugte Händler. Die Qualität der erhaltenen Ware kann dabei nicht garantiert werden und es werden häufig gefälschte Medikamente versandt, wodurch Komplikationen oder starke Nebenwirkungen bei der Behandlung auftreten können. Daher wird von einem rezeptfreien Kauf verschreibungspflichtiger Medikamente unbedingt abgeraten.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament SildeHEXAL bei Meds4all online kaufen?

Auf Meds4all können rezeptpflichtige Medikamente dank einer Online-Konsultation mit einem Arzt angeboten werden. Dabei wird vom Patienten ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt, der dann von einem unserer Partnerärzte ausgewertet wird. Sollte es keine ärztlichen Einwende geben, wird ein elektronisches Rezept ausgestellt, das anschließend direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet wird.

Wie sicher ist die SildeHEXAL Online-Bestellung mit Rezept bei Meds4all?

Wir arbeiten ausschließlich mit qualifizierten Ärzten, die bei der britischen Medizinbehörde (GMC) registriert sind. Kann ein Rezept ausgestellt werden, wird dieses durch unsere Versandapotheke erneut geprüft und schließlich das Medikament versandfertig gemacht. Wir versenden ausschließlich Originalmedikamente höchster Qualität und unsere Apotheke ist Teil des englischen Apothekerverbands (General Pharmaceutical Council).

Sind meine persönlichen Daten beim Online-Medikamentenkauf auf Meds4all geschützt?

Medizinische und persönliche Daten unserer Patienten werden vertraulich behandelt und niemals an Dritte weitergegeben. Wir arbeiten mit modernsten SSL-Verschlüsselungstechnologien.

Quellen:

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
SildeHEXAL Alternativen
Service Bewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
407 Service Bewertungen
Produkt Bewertung
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr