Live Chat Telefon
Patientenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Deutsche Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

Bedeutung

Was ist eine Hormonersatztherapie?

Unter einer Hormonersatztherapie - kurz HET - wird die Behandlung von Symptomen verstanden, die auf einen relativen oder absoluten Hormonmangel zurückzuführen sind. Im Rahmen der Therapie werden dem Patienten dann die fehlenden Stoffe gezielt zugeführt, so dass sich der Hormonhaushalt allmählich normalisiert und die Beschwerden zurückgehen.

Eine HET kommt hauptsächlich bei Beschwerden von weiblichen Patienten, die sich in den Wechseljahren (Klimakterium) befinden, zum Einsatz. Während dieser Zeit nimmt die körpereigene Produktion der weiblichen Geschlechtshormone stetig ab; dieser Prozess wirkt sich unmittelbar auf das Wohlbefinden der Frau, ihr Sexualleben und sogar die Knochen aus. Um diesen Veränderungen effektiv entgegenzutreten, kann dann eine Hormonbehandlung erfolgen. Allerdings gilt zu bedenken: Auch wenn es sich bei den Wechseljahresbeschwerden um eine insgesamt unangenehme Symptomatik handelt, sind diese in der Regel nicht auf eine ernsthafte Erkrankung zurückzuführen, sondern gehören zum Leben jeder Frau ganz selbstverständlich dazu.

wechseljahre probleme

Hormone sind unverzichtbar

Hormone sind im menschlichen Körper unverzichtbar; sie beeinflussen beispielsweise die Stärke der Knochen, den Haarwuchs, regeln den Blutzuckerspiegel und haben Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden. Weil die Hormonmenge im menschlichen Körper insgesamt gering ist, führen bereits geringste Schwankungen des Hormonspiegels zu signifikanten Veränderungen.

Leidet der Körper unter einem entsprechenden Mangel, gerät er leicht aus dem Gleichgewicht. In Zeiten körperlicher Umstellung - wie den Wechseljahren - lösen die veränderten Hormonpegel dann häufig Befindlichkeitsstörungen aus, welche allerdings nach einer Wiederherstellung des Hormongleichgewichts durch Präparate wie Premarin, Elleste oder das Hormonpflaster Evorel wieder verschwinden.

wechseljahre probleme

Wirkungsweise der Hormone

Alle Funktionen unseres Körpers werden von Hormonen bestimmt, welche ebenfalls bei einer Methoden der Hormonersatztherapie relevant sind. Ähnlich wie das Nervennetz stellt auch das Hormonsystem ein leistungsfähiges Datennetz im menschlichen Körper dar. Im Unterschied zum Nervensystem geht es hier jedoch nicht um die Geschwindigkeit der Übertragung und damit nicht um eine schnelle Reaktion; Hormone sind Botenstoffe, welche längerfristige Veränderungen an einzelnen Organen bewirken.

Die Wirkung von Gestagenen

Gestagene spielen in Bezug auf sexuelle Motivation und Erregung eine große Rolle; in geringen Mengen steigern sie im Gehirn die sexuelle Motivation, höhere Konzentrationen wirken dagegen eher hemmend. Auch indirekt spielen sie eine Rolle, indem sie Einfluss auf das Gefühlsleben der Frau nehmen.

So wirken sie sich nicht nur im Hinblick auf den Geschlechtsakt aus, sondern haben auch eine entspannende und angstlösende Wirkung. Nicht zuletzt bilden Gestagene eine wichtige Komponente bei der Regeneration von Nerven.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament