Live Chat Telefon
Patientenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Deutsche Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

Einnahme

Wie wird die Antibabypille eingenommen?

Damit der Verhütungsschutz der Pille voll gewährleistet werden kann, muss diese korrekt eingenommen werden. Grundsätzlich sollte die Antibabypille immer oral, unzerkaut und mit etwas Flüssigkeit zur selben Zeit eingenommen werden. Wird die Pille zum ersten Mal oder nach langer Zeit wieder angewendet, sollte die Einnahme am ersten Tag der Periode erfolgen um sofort die Wirkung zu entfalten. Sollte die Periode über Nacht kommen, so gilt der folgende Morgen als erster Tag. Wird erst später mit der Anwendung begonnen, dauert es 7 Tage bis sich der volle Verhütungsschutz eingestellt hat. Je nach Pillenart gibt es noch weitere Besonderheiten, auf die geachtet werden muss.

Einnahme der Kombinations- oder Mikropille

Die Kombinations- oder Mikropille enthält 21 Tabletten in einem Blister. Sie wird täglich für 21 Tage zum selben Zeitpunkt eingenommen. Im Anschluss erfolgt eine 7-tägige Einnahmepause während derer die Periode einsetzt. Auch während dieser Pause bleibt der Empfängnisschutz bestehen. Nach der Pause wird direkt mit dem neuen Tablettenstreifen begonnen. Wurde also z.B. mit der Anwendung der Pille an einem Montag begonnen, erfolgt die Einnahme nach der Pause auch wieder an einem Montag. Die meisten Präparate haben zur besseren Orientierung die Wochentage auf die Tablettenstreifen gedruckt. Wird eine Pille vergessen, sollte diese so schnell wie möglich eingenommen werden. Erfolgt die Einnahme innerhalb von 12 Stunden ist der Schutz weiterhin gewährleistet. Bei einer späteren Nachholung kann es unter Umständen zur Einschränkung der Wirkung kommen.

Einnahme der Minipille

Die Minipille enthält 28 Tabletten in einem Blister. Sie wird daher durchgängig eingenommen, es erfolgt keine Einnahmepause. Auch hier gilt, dass die Pille täglich zur selben Zeit eingenommen werden sollte um den Schutz zu gewährleisten. Wird eine Pille vergessen, so muss die Einnahme bei klassischen Minipillen innerhalb von 3 Stunden und bei neueren Präparaten, wie der Cerazette, innerhalb von 12 Stunden nachgeholt werden. Geschieht dies nicht, kann der Schutz beeinträchtigt sein. Auch ohne Einnahmepause, setzt in der vierten Woche die Periode ein. Bei einigen Präparaten kann jedoch die Periode auch ganz ausbleiben.

Besonderheiten

Einige Medikamente, wie Antibiotika oder Johanniskraut, können die Wirkung der Pille beeinflussen, wenn diese gleichzeitig eingenommen werden. Sie sollten daher alle Medikamente, die Sie einnehmen, in der Konsultation angeben oder mögliche Wechselwirkungen mit einem Arzt besprechen. Ist das Ablaufdatum überschritten, sollte die Antibabypille nicht mehr verwendet werden, da die Wirkung beeinträchtigt ist. Achten Sie ebenfalls auf eine trockene Lagerung bei Raumtemperatur.

Die Rückseite der Tablettenstreifen zeigt für gewöhnlich durch Wochentage oder Pfeile an, welche Tablette wann genommen werden muss. Um die Einnahme der Pille nicht zu vergessen, kann es helfen diese mit täglichen Ritualen, wie dem Zähne Putzen, zu verbinden.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament