Live Chat 030 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Cilest: Dosierung & Einnahme

Worauf sollte vor der Einnahme geachtet werden?

Eine Schwangerschaft sollte vor Beginn der Anwendung von Cilest zuverlässig ausgeschlossen werden.

Der Arzt ist über folgende, bestimmte Vorbelastungen unbedingt zu informieren, bevor mit der Anwendung von Cilest begonnen werden kann.

Dazu gehören:

  • Brustkrebs bei einer nahen Verwandten oder bei der Patientin selbst
  • Diabetes mellitus
  • Depressionen
  • Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa
  • Systemischer Lupus erythematodes
  • Hämolytisches urämisches Syndrom
  • Sichelzellanämie
  • erhöhter Blutfettspiegel
  • anstehende Operationen oder längere Zeiten von Bettlägerigkeit
  • kurz zuvor erfolgte Geburten
  • Venenentzündungen
  • Krampfadern
  • Epilepsie
  • plötzliche Erkrankungen während einer ersten Schwangerschaft
  • erbliche Angioödeme
  • vorhergehende Thrombosen und Embolien
  • Bluthockdruck
  • Lebererkrankungen
  • Migräne

Um die passende Pille auszuwählen, braucht der Arzt während der Online Konsultation bestimmte Informationen über allgemeine und spezifische Gesundheitsaspekte, da Hormonpräparate in viele Abläufe des Organismus erheblich eingreifen.

Sie sind somit potentiell gefährlich für die Verwenderinnen, wenn Vorbelastungen oder Unverträglichkeiten nicht beachtet werden. Der Arzt sollte während der Konsultation daher wahrheitsgetreu und umfassend informiert werden.

Wie wird Cilest angewendet?

Wurde vor Anwendung von Cilest bisher keine Pille zur Verhütung eingenommen, wird am ersten Blutungstag die erste Tablette eingenommen. Wurde bereits vorher Cilest eingenommen, wird nach den einnahmefreien 7 Tagen die nächste Packung begonnen.

Beim Wechsel von einer sogenannten Minipille, die nur Gestagen enthält, kann die Minipille an jedem beliebigen Tag des Zyklus abgesetzt und Cilest am Folgetag eingenommen werden.

Nach einer Geburt ist eine Wartezeit vom mindestens 21 bis 28 Tagen einzuhalten, bevor Cilest eingenommen wird. Nach einer Fehlgeburt muss vor Anwendung von Cilest zuerst der Arzt befragt werden.

Die weiterführende Anwendung

Die Blisterpackung ist mit Wochentagen gekennzeichnet. Die erste Tablette wird an der Stelle des tatsächlichen Wochentags aus der Packung gedrückt. Danach wird jeweils die nach dem Wochentag passende, folgende Tablette aus der Packung gedrückt und eingenommen.

Wurde die letzte Tablette von 21 aus der Packung genommen, wird regelmäßig 7 Tage lang mit Cilest pausiert, bis mit einer neuen Packung begonnen werden kann. Selbst wenn die Blutung noch andauern sollte, wird nach 7 Tagen die erste Tablette aus der neuen Packung eingenommen. Patientinnen können sich leicht merken, dass sie immer am selben Wochentag mit der neuen Packung beginnen.

Cilest soll unzerkaut - bei Bedarf mit Wasser - geschluckt werden. Die Tablette kann zu oder unabhängig von Mahlzeiten aufgenommen werden. Cilest ist zeitsensibel - bitte immer zur gleichen Zeit einnehmen.

Cilest sollte jeden Tag idealerweise zur gleichen Tageszeit, bevorzugt abends eingenommen werden. Dieses Verfahren sichert den Abstand von 24 Stunden zwischen den Einnahmen. Regelmäßigkeit beim Einnehmen macht Cilest noch sicherer.

Cilest vergessen - was ist zu tun?

Cilest toleriert eine zeitverschobene Anwendung von 12 Stunden. Innerhalb der nächsten 12 Stunden also kann die vergessene Tablette noch nachträglich eingenommen werden. Sind mehr als 12 Stunden vergangen, wird die entsprechende Tablette ausgelassen und nach Plan die Anwendung fortgesetzt.

Cilest ist dann in dem Zyklus nicht mehr sicher, zusätzliche Verhütungsmaßnahmen nicht-hormoneller Art werden empfohlen. Wer die Einnahme oft vergisst, muss an andere Verhütungsmethoden denken.

Was tun, wenn eine größere Menge Cilest eingenommen wurde?

Es sind keine Daten zu Vergiftungserscheinungen oder schädlichen Folgen verfügbar. Übelkeit und Erbrechen wurden beschrieben, vereinzelt Blutungen aus der Scheide. Es sollte vorsorglich der Arzt informiert werden.

Nur erwachsene Frauen ab 18 Jahren dürfen Cilest nehmen.

Spezielle Hinweise zur Einnahme von Cilest

  • Die Blutung tritt während der ganzen Einnahmepause nicht ein
    Zunächst nicht beunruhigend, aber eine Schwangerschaft sollte spätestens ab dem 2. Zyklus ohne Blutung zuverlässig ausgeschlossen werden.
  • Die Blutung soll nach verschoben werden
    Cilest toleriert eine Verschiebung der Blutung, indem zwischen zwei Blisterpackungen keine Einnahmepause eingeschoben wird. Die Details sollten mit dem Arzt besprochen werden.
  • Die Behandlung mit Cilest soll nicht fortgeführt werden
    Verwenderinnen können täglich mit der Anwendung von Cilest aufhören. Auch das sollte vorher mit dem Arzt gesprochen werden.
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament