Live Chat Telefon
Patientenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

Vaniqa: Nebenwirkungen

Potentielle Nebenwirkungen treten normalerweise lokal um die Auftragsstelle herum auf. Besondere Aufmerksamkeit ist allerdings dem möglichen Ausbruch von Herpes-Infektionen zu widmen. Betroffene sollten gegebenenfalls auch bei einer Erkrankung durch Genitalherpes vor der Anwendung von Vaniqa an betroffenen Körperstellen einen Arzt zurate ziehen. Die "schlafenden" Herpes Viren können durch Vaniqa gereizt werden. Vaniqa kann so zu erneuten Ausbrüchen der Infektionen führen.

Kann es zu Nebenwirkungen kommen?

Häufig:

Stechen, Kribbeln auf der Haut, andere Hautirritationen, Akne, Juckreiz, Rötungen, Entzündungen, trockene Haut, Ausschlag.

Gelegentlich:

Einwachsende Haare, Schwellungen im Gesicht und Mund, Hautausschlag mit Knotenbildung, Hautblutungen, Lippenherpes und Gesichtsrose, Ekzeme wie ein Kontaktekzem, Entzündungen der Lippen, Infektionen der Haarfollikel, Pigmentstörungen.

Selten:

Seborrhoisches Ekzem, Wucherungen und Zystenbildung, Schmetterlingsflechte, Steigerung der Behaarung, Spannungsgefühle in der Haut.

vaniqa erfahrungen

Welche Wechselwirkungen sind bekannt?

Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Mitteln und Substanzen bekannt. Dennoch sollte bei der lokalen Anwendung aufgepasst werden, dass das Arzneimittel nicht direkt zusammen mit anderen Cremes oder Kosmetika angewendet wird, da verstärkte Hautreizungen zumindest nicht ausgeschlossen werden können.

Außerdem wird Vaniqa über die Niere vearbeitet. Stoffe, die die Nieren besonders belasten, dazu zählen etwa Wirkstoffe wie Chlorpropamid, Methotrexat, Phenylbutazon und das verbreitete Mittel gegen Gicht Probenecid, sollten deshalb aufmerksam beobachtet werden, wenn sie gleichzeitig mit Vaniqa angewendet werden, damit keine Überlastung der Nieren speziell bei besonders prädisponierten Personen entwickelt wird. Eine eingeschränkte Nierenfunktion ist eine Kontraindikation für die Anwendung von Vaniqa bei Hirsutismus.

Gegenanzeigen zu Vaniqa

Bei individuellen Unverträglichkeiten oder Allergien gegen den Wirkstoff, bzw. die Wirkung von Eflornithin darf das Arzneimittel nicht angewendet werden. Vaniqa darf nicht angewendet werden bei:

  1. eingeschränkter Nierenfunktion
  2. Leberfunktionsstörungen
  3. Kinder und Jugendlichen unter 12 Jahren
  4. männlichen Patienten

Die Anwendung von Vaniqa Creme ist nur unter einer laufenden ärztlichen Begutachtung und einer strengen Nutzen-Risiko-Analyse möglich:

- bei Erkrankungen am Herzen
- bei Diabetes mellitus

damenbart vaniqa

Schwangerschaft und Stillzeit

Vaniqa sollte in der Schwangerschaft nur innerhalb einer strengen Nutzen-Risiko-Analyse Anwendung finden. Mögliche Schädigungen des ungeborenen Kindes sind noch nicht abschließend ausgeschlossen worden. Ähnliches gilt für die Stillzeit, da noch nicht hinreichend geprüft wurde, inwieweit Vaniqa auch bei bloßer Anwendung auf der Haut in die Muttermilch übergeht. Es wird hier in beiden Fällen von einer Anwendung abgeraten.

Es wird empfohlen, den Beipackzettel für Vaniqa vor der Einnahme sorgfältig zu lesen. Vaniqa ist entfernt von Wärmequellen bei maximal Zimmertemperatur zu lagern.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament