Live Chat +44 20 3322 1167
+49 30 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Tripper Behandlung Wirkung

Früher erfolgte die Behandlung von Gonorrhoe (Tripper) vorrangig mit Penizillinen. Da seit einigen Jahren gehäuft resistente Gonokokken-Stämmen auftreten, kommen aktuell weitere Antibiotika zum Einsatz. Neben Penizillinen sind diese Resistenzen vereinzelt auch bei Makroliden, Tetrazyklinen und Gyrasehemmern zu beobachten. Entsprechend ist vor der Tripper Behandlung ein Resistenztest angezeigt. Sollte Ceftriaxon kontraindiziert sein, ist eine Kombination von Azithromycin und Cefixim angezeigt.

Im Rahmen der Therapie sind die Medikamente zudem sexuellen Partnern der Patienten zu verabreichen. Auf diese Weise steigen die Behandlungschancen von symptomlosen Infektionen signifikant. In 90 Prozent aller Fälle verläuft die rektale Gonorrhoe asymptomatisch. Andere Formen werden nur bei 20 bis 50 Prozent aller Frauen anhand von Symptomen aufgedeckt. Im Gegensatz dazu sind Tripper Symptome bei 90 Prozent der betroffenen Männer erkennbar.

Wie wirken Azithromycin und Cefixim?

Azythromycin gehört zur Arzneimittelgruppe der Makrolid-Antibiotika. Das Medikament hemmt die fortlaufende Vermehrung als auch das Wachstum von Bakterien, indem die Proteinproduktion dieser eingestellt wird. Auch erfolgt eine Hemmung der Peptidaktivität der Tripper Erreger Neisseria gonorrhoeae.

tripper bakterium

Aufgrund dieser Wirkung kann das körpereigene Abwehrsystem wieder zum Einsatz kommen. Zerfallene Abfallstoffe werde über natürliche Abbauprozesse ebenso verarbeitet. Aufgrund der langen Verweildauer von Azithromycin im menschlichen Körper, wird dieses Antibiotikum gern genutzt.

Vorteile von Azythromycin:

  • sehr schneller Wirkungseintritt
  • erste Resultate nach drei bis fünf Tagen
  • wirkt bis zu vier Tagen nach

Im Gegensatz dazu ist Cefixim (Cephalosporin) ein Antibiotikum, welches direkt auf die Zellwände von Bakterien einwirkt. Dieser Wirkstoff verhindert den Aufbau dieser und initiiert dadurch den Zerfall der Bakterien.

Vorteil von Cefixim:

  • Zerstörung durch Bakterien mit Betalaktamase (Protein) nicht möglich

Warum werden zur Tripper Behandlung zwei verschiedene Antibiotika benötigt?

Die Kombination von Cefixim und Azythromycin ist zur Behandlung von Gonorrhoe indiziert, dass sich beide Wirkstoffe gegenseitig ergänzen. Beide gut verträglichen Medikamente verstärken ihre Wirkung folglich gegenseitig. Ärztlichen Leitlinien zur Folge gehört die Gabe von Azythromycin und Cefixim zur empfohlenen Erstlinientherapie.

Tripper Behandlung

Behandlungskonzepte, welche ausschließlich auf der Gabe von Cefixim beruhen, verliefen aufgrund der rasch zunehmenden Resistenzen von Gonokokken häufig wirkungslos. Zur gezielten Eindämmung von multiresistenten Gonokokken gelten in Europa neue Therapieempfehlungen.

Diese implizieren beispielsweise die Kombination von Cefixim mit Azythromycin, wenn die Injektion von Ceftriaxon ausgeschlossen ist. In puncto Dosierung gibt es jedoch auch hier nach wie vor weiterbestehende Differenzen. Grundsätzlich ist das Resultat der eingesetzten Wirkstoffkombination nach circa zwei Wochen ab Therapiebeginn zu evaluieren.

Quellen:

Aktualisiert am 12.10.2016

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament