Live Chat Telefon
Patientenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung

Spedra (50mg, 100mg, 200mg): Dosierung & Einnahme

Spedra ist üblicherweise als Tabletten mit 50 mg, 100 mg oder 200 mg des Wirkstoffs Avanafil erhältlich. Welche Wirkstärke und Darreichungsform für den Patienten geeignet ist, wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Die Anwendung des rezeptpflichtigen Medikaments ist erst nach einer ärztlichen Diagnose von erektiler Dysfunktion (Impotenz) möglich.

In welcher Dosis ist Avanafil einzunehmen?

Der Arzt bestimmt, welche Dosierung für den Patienten notwendig ist. Die vom Arzt verordnete Dosis mit einer Tablettenstärke von 50 mg, 100mg oder 200 mg darf maximal einmal pro Tag eingenommen werden. In der Regel beläuft sich die Anfangsdosis auf eine 100 mg Tablette. Sollte die verordnete Dosis zu stark oder zu schwach sein, kann der Arzt eine Dosisanpassung vornehmen. Je nach individueller Wirksamkeit und Verträglichkeit wird die Dosis auf 50 mg reduziert oder auf maximal 200 mg erhöht.

Dosierungsanpassungen

Eine Anpassung der Dosierung kann unter anderem dann nötig sein, wenn es gemeinsam mit bestimmten anderen Arzneimitteln angewendet wird. Zu diesen Arzneien zählen zum Beispiel Erythromycin, Fluconazol, Amprenavir, Aprepitant, Diltiazem, Fosamprenavir oder Verapamil. Patienten, welche diese Medikamente einnehmen, sollten eine Dosis von 100 mg nicht überschreiten. Des Weiteren sollte zwischen den Einnahmen ein Zeitraum von mindestens zwei Tagen liegen.

Wer kann Spedra einnehmen?

Das Medikament ist zur Behandlung von erwachsenen Männern geeignet, die an Impotenz (erektiler Dysfunktion) leiden. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Frauen dürfen die Tabletten nicht einnehmen.

Wann sollte das Medikament eingenommen werden?

Der Vorteil des Wirkstoffs Avanafil ist die schnelle Wirkung. Die Tablette sollte deshalb 30 Minuten vor einer sexuellen Aktivität eingenommen werden. Spedra wirkt am schnellsten, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird. Das Medikament kann jedoch auch vor, während oder nach einer Mahlzeit zu sich genommen werden. Wird Avanafil nach einer Mahlzeit eingenommen, kann sich der Wirkungseintritt etwas verzögern.

Was ist bei der Einnahme mit Nahrung zu bedenken?

Das Trinken von Grapefruitsaft kann die Exposition gegenüber der Spedra Tabletten erhöhen, weshalb er innerhalb von 24 Stunden vor dem Gebrauch des Medikaments nicht getrunken werden sollte. Die gleichzeitige Anwendung von Avanafil und Alkohol kann zu einer erhöhten Herzfrequenz und einem niedrigeren Blutdruck führen. In der Folge kann es zu Schwindel und Kopfschmerzen oder einem verstärkten Herzschlag (Papitationen) kommen. Darüber hinaus kann das Trinken von Alkohol die Erektionsfähigkeit vermindern.

Was, wenn die Einnahme von Spedra vergessen wurde?

Die Tabletten sollten rund 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Sollte der Patient auf die rechtzeitige Anwendung des Medikaments vergessen, darf die vergessene Dosis auf keinen Fall durch das Einnehmen einer doppelten Dosis ausgeglichen werden.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament