Live Chat +44 20 3322 1167
+49 30 5683 73042
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:30
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Propecia (Finasteride): Dosierung & Einnahme

Wie ist Propecia dosiert?

Das Medikament Propecia ist in Deutschland seit dem Jahr 1999 zur Behandlung von androgenetischem Haarausfall zugelassen. Es ist als Filmtablette mit 1 mg des Wirkstoffs Finasterid erhältlich. Falls vom Arzt nicht anders verordnet ist eine Dosierung von täglich einer 1 mg Filmtablette ausreichend.

Eine Wirksamkeit beim Zurückweichen des Haaransatzes, zum Beispiel bei Geheimratsecken, ist nicht nachgewiesen. Des Weiteren ist die Anwendung der Filmtabletten nur für Männer mit leichtem bis mäßigem Haarausfall geeignet, bei vollständigem Haarverlust kann hingegen keine Besserung durch das Medikament erwartet werden. Somit ist beispielsweise die Anwendung von Propecia bei jüngeren Männern sinnvoll, für die eine Eigenhaarverpflanzung zu früh wäre. Zu beachten ist zudem, dass die Wirkung im hinteren Kopfbereich besser ist als im Stirnbereich. Von Frauen sollte das Medikament nicht eingesetzt werden, da es gegen weiblichen Haarausfall völlig wirkungslos ist.

kopfhaut

Wie wird Propecia eingenommen?

  • Das Medikament wird unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen.
  • Die tägliche Dosis von einer Tablette sollte nicht überschritten werden.
  • Einnehmen können die Patienten die Arznei gemeinsam mit einer Mahlzeit, dies muss jedoch nicht sein.
  • Zu beachten ist, dass sie immer zur gleichen Uhrzeit eingenommen werden sollte.

Wer kann Propecia einnehmen?

Vor der Anwendung der rezeptpflichtigen Filmtabletten ist vom Arzt eine Diagnose zu stellen, denn die Arznei ist nur für Männer mit androgenetischem Haarausfall geeignet. Eine Diagnose ist deswegen von Bedeutung, weil der Gebrauch des Medikaments ausschließlich bei dieser speziellen Form des Haarausfalls sinnvoll ist und bei keiner anderen Art des Haarausfalls eine Besserung erzielen kann.

Wie lange sollte das Medikament eingenommen werden

Die Anwendungsdauer von Propecia wird durch den behandelnden Arzt, der außerdem die Wirksamkeit des Medikaments überprüft, festgesetzt. In der Regel ist eine tägliche Anwendung erforderlich, die mindestens drei bis sechs Monate dauert. Erst nach dieser Zeit kann ein Effekt beobachtet werden. Um den Nutzen der Filmtabletten beizubehalten, ist die Fortsetzung der Behandlung unerlässlich. Bei einem Absetzen der Arznei tritt der Haarausfall wieder auf und auch die Haare, die durch die Behandlung bewahrt werden konnten, fallen wahrscheinlich wieder aus.

propecia therapie

Vorsicht bei der Einnahme von Propecia

Wie andere Arzneimittel können auch Propecia Filmtabletten eine allergische Reaktion auslösen. Anzeichen für eine Allergie wären zum Beispiel Hautrötung, Juckreiz, Schnupfen, Schleimhautschwellung, Verengung der Atemwege sowie Jucken und Rötung der Augen. In Ausnahmefällen kann zudem ein allergischer Schock mit Bewusstlosigkeit auftreten. Sollten Anzeichen einer allergischen Reaktion oder ähnlichen Nebenwirkungen wahrgenommen werden, ist umgehend ein Arzt zu informieren. Die Auswirkungen einer Leberinsuffizienz bei der Verwendung von Finasteride wurden bisher nicht untersucht.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament