030 5683 73042
Boite de Livial disponible à l'achat Plaquette de Livial achetée en ligne
Plaquette pilules de Livial en ligne
Boite de Livial disponible à l'achat
Information

Livial (Tibolon): Definition und Anwendungsgebiete

Das Medikament Livial (Deutschland: Liviella®) enthält als Hauptwirkstoff Tibolon. Der Arzneistoff Tibolon wird synthetisch hergestellt und hat die gleiche Wirkung wie natürliche Hormone. Er wird als Hormonersatz therapeutisch angewendet, wenn Frauen gesundheitliche Probleme in der Postmenopause bekommen.

Diese synthetisch erzeugten Ersatzhormone werden als Stear bezeichnet. Von der chemischen Struktur her gehört Tibolon zu den Steroiden und gleicht dem Norethisteron (ein Arzneistoff aus der Gruppe der synthetisch hergestellten Gelbkörperhormone (Gestagene) der 1. Generation).

Tibolon weist sowohl gestagene, androgene und estrogene Wirkungsweisen auf. Die gestagene und androgene Wirkung beruht auf dem d-4-Isomer, während das aktive Metabolit des Ersatzhormons Tibolon durch eine β-Hydroxylierung in der dritten Position entsteht.

In den meisten Gewebezellen wird dieser leider durch dort eingelagerte Sulfotransferasen in bedeutungslose sulfatierte Substanzen umgewandelt. In den Knochenzellen kommen jedoch viel weniger Sulforansferasen vor, dafür sind umso mehr Sulfatasen vorhanden, die wiederum von den sulfatierten Stoffen in hochwirksame Metaboliten gespalten werden.

Die estrogene Wirkung hemmt den Knochenabbau, weshalb das synthetische Tibolon in Livial auch gegen eine postmenopausaler Osteoporose eingesetzt wird. Während der Menopause wie auch nach einer Entfernung der Eierstöcke endet die Herstellung des weiblichen Hormons Östrogen im Körper einer Frau.

Das löst bei den Frauen nächtliches Schwitzen, Irritationen der Scheidenschleimhäute, ein Nachlassen des Geschlechtstriebs, Hitzewallungen und depressive Verstimmungen aus. Das Medikament Livial lindert die Symptome der Menopause, um die Lebensqualität von Frauen bis 60 zu erhöhen.

Wie wirkt der aktive Wirkstoff Tibolon?

In Livial wirkt vor allem das Medikament Tibolon, bei dem es sich um ein synthetisches, weibliches Hormon wirkt, das eingesetzt wird, um die Symptome der Menopause zu lindern.

Tibolon ist ursprünglich von dem Hormon Testosteron abgeleitet worden, bewährt sich aber seit Jahren gegen die typischen Beschwerden wie Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen, die während der Wechseljahre auftreten.

Im Gegensatz zu vielen anderen Hormonersatzpräparaten enthält Livial kein Östrogen. Gleich nach der Einnahme von Livial wird das synthetische Hormon Tibolon umgewandelt und es entstehen aus ihm drei neue Substanzen. Diese entfalten die gleiche Wirkung wie die weiblichen Hormone Gestagen und Östrogen.

Durch Livial wird der bestehende Hormonmangel absorbiert und die unangenehmen Symptome ausgeschaltet, die eine Menopause mit sich bringt. Die Einnahme von Livial soll hauptsächlich die dauerhaften Folgen beseitigen. Diese zeigen sich zum Beispiel im Hautbild, denn ein Mangel an Östrogenen zeigt sich auch durch die Feuchtigkeit der Haut, die austrocknet und dadurch faltiger wird. Ähnliches passiert auch mit den Schleimhäuten, was sich nachteilig auf den Geschlechtsverkehr auswirkt, da er schmerzhaft werden kann.

Schleimhäute haben eine wichtige Aufgabe bei der Abwehr von Infektionskrankheiten, weshalb trockene Schleimhäute eine erhöhte Infektionsgefahr bergen. Zudem nimmt bei vielen Frauen die Knochendichte stetig ab, wenn das Hormon Östrogen nicht mehr selbständig vom Körper produziert wird. Dies führt zu Osteoporose und kann sich durch Knochenbrüche bemerkbar machen, wobei auch die Wirbelsäule gefährdet ist.

Kommt es zu einer Fraktur, heilt diese auch noch schlechter ab als mit einem ausreichenden Östrogenspiegel. Die betroffenen Frauen berichten auch von einer verminderten Belastbarkeit, wobei Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen den Alltag erschweren. Das kann zu psychischen Folgen führen, die bis hin zu Depressionen reichen.

Dosierung und Anwendung von Livial

Das Medikament Livial wird in Tablettenform angeboten, wobei die Verpackung so gewählt wurde, dass sich eine gute Übersicht über die Menge (2.5mg) ergibt. So können Patienten leicht überprüfen, ob die Medikamenteneinnahme regelmäßig erfolgte.

Die Angaben auf der Verpackung sind nach Wochentagen gekennzeichnet und eine Empfehlung schlägt vor, die Tabletten täglich zur gleichen Zeit einzunehmen. Dadurch reduziert sich die Wahrscheinlichkeit, dass einer Patientin ein Fehler bei der Einnahme unterläuft. Das ist sehr wichtig, da die Ersatzhormontherapie unbedingt regelmäßig und ohne jegliche Unterbrechung genommen werden muss, da nur so der Hormonspiegel auf einem gleichbleibenden Level verharrt.

Auf diese Art bleibt der Hormonspiegel stabiler als durch die bei anderen Präparaten empfohlenen Pausen. Durch die regelmäßige Einnahme werden die Symptome nachhaltig reduziert. Die tägliche Tablette sollte mit Wasser eingenommen werden, wobei das Vergessen einer Einnahme so schnell wie möglich korrigiert werden muss.

Sollte die Einnahme allerdings länger als 12 Stunden vergessen worden sein, muss eine Patientin diese Tablette besser auslassen. Während einer Schwangerschaft darf das Medikament Livial nicht eingenommen werden, wobei es für Frauen über 60 Jahre nicht empfohlen wird.

Das Medikament Livial ist auch für Frauen geeignet, die Fahrzeuge oder Maschinen bedienen müssen. Es hat sich vor allem bei Frauen bewährt, die um die 45 Jahre alt sind und bereits unter den Symptomen einer Menopause leiden.

Nebenwirkungen von Livial (Tibolon)

Livial gehört zu den Medikamenten, das relativ wenig Nebenwirkungen auslöst. Zu den bekannten und häufigen Symptomen bei dieser Hormonersatztherapie gehört ein Druckgefühl auf der Brust.

Andere Probanden berichteten von Problemen mit dem Verdauungssystem, wobei sich Übelkeit und Blähungen bemerkbar machen. Zusätzlich können auch noch Kopfschmerzen auftreten. Jedoch treten diese Symptome hauptsächlich zu Beginn der Therapie auf und sie lassen mit der Zeit nach. Trotzdem sollte der Arzt darüber informiert werden, was vor allem dann zutrifft, wenn sich die Beschwerden steigern. Zu den häufigen Beschwerden gehören Brustspannen, Unterbauchschmerzen oder Beckenschmerzen.

Es kann auch zu vaginalen Pilzinfektionen kommen wie auch einer Entzündung der Schamlippen und der Scheide. Beobachtet wurde auch ein unnatürlicher Haarwuchs und eine Gewichtszunahme. Seltener kommt es zu Schmerzen in den Brüsten, Akne oder Pilzinfektionen.

Nebenwirkungen von Livial in tabellarischer Übersicht:

Häufig Gelegentlich Selten
vaginale Blutungen Kopfschmerzen Zunahme der Zahl roter Blutkörperchen
vermehrter Ausfluss Migräne Gerinnungsstörungen
Unterleibsschmerzen Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) Thrombose
Gewichtszunahme Benommenheit Leberfunktionsstörungen
Spannungsgefühl in der Brust Übelkeit Bluthochdruck
Juckreiz im Genitalbereich Erbrechen Veränderung der Schilddrüsenfunktion
Scheidenentzündungen Hautausschlag Veränderung des Zuckerstoffwechsels
Hirsutismus depressive Verstimmungen Veränderung des Fettstoffwechsels

Um die unangenehmen Nebenwirkungen zu vermeiden, sollte die Tablette zu einer fettarmen, kohlehydratreichen Mahlzeit einnehmen. Die meisten Frauen können diese Nebenwirkungen zusätzlich mit einer sportlichen Betätigung verringern.

Vor einer Einnahme des Medikaments sollte sich eine Patientin über die Vor- und Nachteile informieren. Frauen, die bereits eine Krebserkrankung hatten, sollte Livial vermeiden wie auch Frauen, die einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hatten. In solchen Fällen gibt es andere Präparate, die ein Arzt verschreiben kann.


Weitere Informationen zu den Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gegenanzeigen von Livial

Wieso kann ich Livial bei Meds4all rezeptfrei online bestellen?

Meds4all ist eine zertifizierte Online Klinik, die eine diskrete und bequeme Alternative zu dem oft langwierigen Besuch beim Hausarzt bietet.

Livial zur Hormonersatztherapie rezeptfrei in Deutschland zu kaufen ist generell nicht möglich, da es sich bei dem Präparat um ein rezeptpflichtiges Medikament handelt. Unsere zugelassenen Ärzte stellen Diagnose und Rezept für das ausgewählte Medikament aus, so können wir den Erwerb rezeptpflichtiger Medikamente bei meds4all ermöglichen.

Der Preis des Präparats basiert auf unserem umfangreichen Serviceangebot, zuzüglich einer ärztlichen Konsultation, Expressversand und medizinischer Nachbetreuung.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Kundenservice jederzeit gern zur Verfügung.

Lieferung