030 5683 73042
Metformin gegen Diabetes Metformin Tabletten und Verpackung
Metformin Tabletten
Metformin gegen Diabetes
Information

Was ist Metformin und wofür wird das Medikament angewendet?

Bei Metformin handelt es sich um einen Wirkstoff aus der Gruppe der Biguanide, der den Blutzuckerspiegel senkt. Der Arzneistoff wird als Zusatz in Medikamenten, die als Behandlung bei insulinabhängiger Zuckerkrankheit sowie bei leichtem oder krankhaftem Übergewicht (Adipositas) verabreicht werden, eingesetzt. Metformin wird in den meisten oralen Antidiabetika verwendet.

Metformin gegen Zuckerkrankheit

Als Antidiabetikum wird das Medikament vorzugsweise bei übergewichtigen Patienten mit Typ-2-Diabetes (Zuckerkrankheit) angewandt. In der Regel wird der Wirkstoff eingesetzt, wenn weder eine Ernährungs- noch eine Bewegungstherapie den erhöhten Blutzuckerspiegel langfristig normalisiert hat. Im Allgemeinen dient der Arzneiwirkstoff zur Senkung des Blutzuckerspiegels bei oraler, regelmäßiger Einnahme.

Metformin zählt zu den oralen Antidiabetika, die die Freisetzung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse nicht beeinflussen. Daher ist die Gefahr einer Unterzuckerung im Normalfall nicht gegeben. Der Wirkstoff senkt den Blutzuckerspiegel des Patienten auf drei unterschiedliche Weisen.

Durch den Arzneiwirkstoff wird die körpereigene Produktion von Zucker in der Leber gehemmt. Die Zuckerverwertung in den Körperzellen wird zudem beeinflusst, so dass vor allem im Muskelgewebe die Zuckermoleküle besser verarbeitet werden können. Hinzu kommt, dass der Wirkstoff die Aufnahme von Zucker aus dem Darm verhindert, so dass dieser nicht ins Blut gelangt. Durch diese kombinierte Wirkungsweise werden Blutzuckerspitzen, bei denen es zu einem plötzlichen Blutzuckeranstieg kommt, vermieden.

Gleichzeitig verringert sich auch die Kalorienaufnahme. Dadurch wird dem übergewichtigen Diabetiker die Gewichtsreduktion erleichtert. Die erfolgreiche Behandlung mit dem Wirkstoff Metformin ist, an der Absenkung des hämoglobingebundenen Zuckers (an den roten Blutfarbstoff gekoppelter Zucker) in Form des HbA1c-Wertes abzulesen. Für die Langzeitkontralle der Konzentration des Blutzuckers ist der HbA1c-Wert entsprechend wichtig.

Wie wirkt Metformin?

Metformin gilt Studien zufolge als das einzige Antidiabetikum zur Verringerung von kardiovaskularen Reaktionen im menschlichen Körper, verursacht durch Diabetes Typ-2.

Das Medikament gehört zu der Wirkstoffgruppe der Biguaniden und basiert auf dem aktiven Wirkstoff 1,1-Dimethylbiguanid. Durch die Hemmung der Neubildung von Glukose (Zucker) in der Leber, bzw. der Hemmung mitochondrialer Glycerin-3-phosphat-Dehydrogenase (GPD) kommt es zu einer Senkung des Blutzuckerspiegels, wodurch die zu hohe Blutzuckerkonzentration bei Diabetikern ausgeglichen werden kann. Forschungen haben gezeigt, dass Metformin zusätzlich die Resorption von Glukose im Darm hemmt, was besonders bei Menschen mit Adipositas (Fettleibigkeit) positive Folgen auf die Reduzierung des Körpergewichts haben kann.


Mehr Info zur Wirkung von Metformin...

Dosierung und Einnahme von Metformin

Die Anwendung von Metformin sollte unter ärztlicher Aufsicht, im Zuge einer ausführlichen Anamnese erfolgen. Das Präparat ist in den folgenden Dosierungen erhältlich:

  • Metformin 500mg
  • Metformin 850mg
  • Metformin 1000mg

Antidiabetikum Metformin Dosierung

Nach der ursprünglichen Initialphase von ca. 14 Tagen, mit dem Einstieg in eine gering oder mittelstark dosierte Behandlung, sollte die Dosierung je nach Bedarf an dessen Wirkung auf den individuellen Blutglukosespiegel angepasst werden.

Wie wird Metformin eingenommen?

Metformin sollte oral, in ca. zwei bis drei Einzeldosen während oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden, um eine maximale Wirksamkeit des Präparats zu gewährleisten. Sollte sich der Blutzuckerspeigel des Betroffenen nach einer längeren Anwendung nicht ausreichend reguliert haben, kann Metformin mit zusätzlichen Sulfonylharnstoffen oder Insulin< kombiniert werden. Die Anpassung der Dosierung und Anwendung sollte ausschließlich unter medizinischer Aufsicht geschehen.


Mehr Info zur Dosierung & Einnahme von Metformin...

Welche Nebenwirkungen kann Metformin hervorrufen?

Als gefährlichste Nebenwirkung von Metformin gilt die Laktatazidose, welche eine lebensgefährliche Übersäuerung durch Milchsäure definiert. Patienten und Patientinnen mit Diabetes Typ-2 sollten durch regelmäßige medizinische Untersuchung besonders auf eine gesunde Nierenfunktion achten, da Laktatazidose fast ausschließlich bei Diabetikern mit Nieren- und anderen Organschwächen, wie z.B. Leberproblemen, Herzschwäche oder Sauerstoffmangelzuständen auftritt. Dieser Zustand tritt jedoch nur äußerst selten auf und ist durch eine ausführliche ärztliche Anamnese fast vollkommen auszuschließen.


Häufig (1 von 10) Gelegentlich (1 von 100) Sehr Selten (1 von 10.000)
Übelkeit Geschmacksveränderungen Laktazidose
Appetitverlust - Hautausschlag
Durchfall - Vitamin B12-Mangel

Welche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bekannt?

Diabetiker sollten vor und während de Anwendung von Metformin auf spezifische Kontraindikationen achten, die unter Umständen schwere gesundheitliche Folgen für den Betroffenen haben können. Zu bekannten Gegenanzeigen und Wechselwirkungen gehören u.a.:

  • Leberinsuffizienz
  • Allergien gegen Metforminhydrochlorid oder andere Biguaniden
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Akute Alkoholintoxikation und Alkoholismus
  • Glukokortikoide (Kortison), Asthma Medikamente und Sympathomimetika können die glukosesenkende Wirkung des Präparats beeinflussen
  • Patienten unter 18 Jahren sollten Metformin ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht einnehmen

Mehr Info zu Nebenwirkungen von Metformin...

Wieso kann ich Metformin bei Meds4all rezeptfrei bestellen?

Meds4all ist eine Online Klinik, die Patienten und Patientinnen eine diskrete und bequeme Alternative zu dem oft langwierigen Besuch beim Hausarzt bietet. Metformin rezeptfrei in Deutschland zu kaufen ist generell nicht möglich, da es sich bei dem Präparat um ein rezeptpflichtiges Medikament handelt. Bei falscher Einnahme oder einer Überdosierung kann Metformin Nebenwirkungen sowie schwere gesundheitliche Folgen mit sich bringen.

meds4all.com ist eine zertifizierte Online-Klinik. Mit Hilfe unserer Online Konsultation können unsere Ärzte feststellen, ob das von Ihnen benötigte Arzneimittel für Sie geeignet ist. Bei Eignung stellen wir Ihnen ein Rezept aus, welches an die Versandapotheke weitergeleitet wird. Bei Bestelleingang bis 17.30 Uhr wird das Antidiabetikum Metformin bereits am nächsten Tag zugestellt.

Sollten Sie Fragen zum Antidiabetikum Metformin oder unserer Dienstleistung haben, steht Ihnen unser Kundenservice jederzeit gern zur Verfügung.

Lieferung