030 5683 73042
Zoely zoely
Zoely
Zoely
Information

Zoely: allgemeine Informationen

Die Antibabypille Zoely ist ein Kombinationspräparat für Frauen ab dem vollendeten 18. bis zum 35. Lebensjahr. Sie bietet 100%-igen Empfängnisschutz dank des natürlichen Östrogens und synthetisch hergestellten Gestagen.

Bei der Einnahme von Zoely sind nur vereinzelte Nebenwirkungen zu verzeichnen. Damit gehört diese Antibabypille zu einer der am besten verträglichen als auch nebenwirkungsfreien Varianten im Gebiet des hormonellen Schwangerschaftsschutzes. Der Pearl-Index dieser Filmtablette liegt bei 0,01 bis 1.

Frauen profitieren bei der Einnahme der Antibabypille Zoely von einer minimalen Wahrscheinlichkeit unter 1%, schwanger zu werden. Die Einnahme dieser kombinierten Pille Zoely erfolgt über den gesamten Zyklus hinweg. Durch die Wirkung des enthaltenen natürlichen Östrogens wird der Eisprung bei Einnahme der Zoely Pille gehemmt.

Gleichzeitig hemmen die kombinierten Östrogene und Gestagen die Ausbildung der Gebärmutterschleimhaut. Auf diese Weise kann sich auch im Fall eines möglichen Eisprungs keine befruchtete Eizelle einnisten. Außerdem verhindert eine Einnahme von Zoely das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter. Damit bietet die Antibabypille Zoely Frauen einen zuverlässigen, dreifachen Schutz.

Während einer Schwangerschaft und der Stillzeit darf Zoely nicht eingenommen werden. Auf ärztliche Verordnung kommt diese Pille auch bei der Behandlung von Beschwerden während der Wechseljahre zum Einsatz.

Wie wirken die aktiven Wirkstoffe Estradiol und Nomegestrol?

Die Antibabypille Zoely ist aus zwei unterschiedlichen weiblichen Geschlechtshormonen zusammengesetzt.

Estradiol

Das Östrogen Estradiol ist identisch mit dem weiblichen Hormon, welches während des Menstruationszyklus von den Eierstöcken produziert und im Körper freigegeben wird. 17-Beta-Estradiol bringt den Vorteil einer Bioverfügbarkeit von gerade einmal 1 % mit sich.

Zudem ist ein bedeutender First-Pass-Effekt zu verzeichnen. Aufgrund der Tatsache, dass zwischen Estradiol, Estron-Sulfat und Estron ein zuverlässiges Fließgleichgewicht existiert, wird Estradiol im reinen Zustand schnell aus dem weiblichen Kreislauf entfernt. Aus diesem Grund ist eine Kombination mit dem äußerst langsam wirkenden Nomegestrol notwendig.

Dieses wirkt sich positiv auf einen gleichmäßigen Abbau von Estradiol aus. Auf diese Weise gelingt es, den Estradiolspiegel im Blut der Patientin bei Einnahme von Zoely Filmtabletten im Gleichgewicht zu halten. Diese Kombinationswirkung sorgt für eine konstante Veränderung des Hormonhaushaltes der Patientin und die kontrazeptive Wirkung wird damit möglich.

Nomegestrol

Dieser Wirkstoff wird auch als Nomegestrolaceta bezeichnet. Der Name leitet sich vom Begriff Progesteron ab. Dabei handelt es sich um ein Hormon, welches ebenso im Verlauf eines jeden Menstruationszyklus von den Eierstöcken ausgebildet wird. Nomegestrol ist ein Gestagen mit einer sehr starken Affinität zu dem Progesteronrezeptor.

Es wirkt antiestrogen, antigonadotrop als auch leicht antiandrogen. Der Vorteil dieses Wirkstoffes ist, dass er vom weiblichen Körper nach oraler Aufnahme sehr schnell, ohne zusätzliche Nahrungsaufnahme resorbiert wird. So ist der maximale Plasmaspiegel bereits nach 120 Minuten ab dm Einnahmezeitpunkt erreicht.

Eine Kombination beider Wirkstoffe dient der Kontrazeption. Diese beruht bei Einnahme der Zoely Filmtabletten einerseits auf der Ovulationshemmung (Verhinderung eines Eisprungs). Andererseits verändert das Kombinationspräparat die Konsistenz des Zervixsekrets (Gebärmutterschleimhaut).

Die Dosierung und Anwendung von Zoely

Pro Packung sind 28 Zoely empfängnisverhütende Pillen (Filmtabletten) enthalten. Von diesen besitzen 24 Stück eine weiße Färbung. Diese werden bis zur eintretenden Regelblutung eingenommen.

Nach Ablauf der 24 Tagen folgen nun vier rot gefärbte Antibabypillen. Rote Zoely Pillen (Placebotabletten) besitzen keine Wirkung. Nach der Einnahme dieser beginnt die erneute Anwendung der weißen Exemplare.

Täglich muss die Einnahme innerhalb desselben Zeitfensters erfolgen. 1,45 mg Estradiol und 2,2 mg Nomegestrol (Nomegestrolaceta) sind pro Filmtablette Zoely enthalten.

Einnahme von Zoely

Die Antibabypille Zoely wird täglich eingenommen. Dabei ist zu beachten, dass die Einnahme stets zur gleichen Zeit erfolgt. Aufgrund der Kombination von Estradiol und Nomegestrol wird Zoely während des gesamten Zyklus angewendet.

Beide Wirkstoffe sorgen für eine durchgehende Veränderung des weiblichen Harmonhaushaltes. Mithilfe von beilienden Klebeetiketten werden die jeweiligen Wochentage auf der Tablettenhülle gekennzeichnet. Dadurch ist eine gut geplante und organisierte Einnahme möglich. Infolgedessen ein zuverlässiger Schutz durch Zoely ermöglicht wird.

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gegenanzeigen

Zoely gilt als nebenwirkungsarme Antibabypille. Dennoch kann es in vereinzelten Fällen zu vorübergehender Übelkeit kommen. Meist verschwindet dieses Unwohlsein jedoch von selbst. Es gilt zu beachten, dass Frauen vereinzelt eine stärkere Übelkeit feststellen.

Auch treten in seltenen Fällen Kopfschmerzen, Gewichtsschwankungen, Kopfschmerzen oder ab und zu Veränderungen der Libido auf.

Ein geringer Prozentsatz von Patientinnen verzeichnete zudem leichte Formen von Akne als auch leichte Verschiebungen oder Unregelmäßigkeiten ihrer Monatsblutung.

Mögliche Nebenwirkungen von Mercilon in tabellarischer Form:

Sehr häufig und häufig Gelegentlich Selten
Akne Appetitzunahme apoplektischer Insult
Kopfschmerzen Flüssigkeitsretention transitorische ischämische Attacke
verminderte Libido aufgetriebener Bauch Aufmerksamkeitsstörungen
depressive Verstimmung Ödeme verminderter Appetit
Stimmungsschwankungen Hypomenorrhö (eine ausgebliebene, zu schwache oder zu seltene Menstruation) gesteigerte Libido
Migräne Brustschwellung venöse Thromboembolie
Metrorrhagie (Menstruationsstörungen) Galaktorrhö (krankhafter Brustmilchausfluss) Cholelithiasis (Gallensteine)
Menorrhagie (eine verlängerte Monatsblutungsdauer) Uterusspasmen vaginale Geruchsbildung
Brustschmerz Knoten in der Brust vulvovaginale Beschwerden
Unterbauchschmerz Dyspareunie (Schmerzen beim Sex) Hunger
Gewichtszunahme vulvovaginale Trockenheit Hypertrichose (eine über das Normalmaß hinausgehende Körperbehaarung)

Wechselwirkungen

Die zwei aktiven Wirkstoffe von Zoely können einerseits die Verstoffwechselung von anderen Wirkstoffen ungünstig beeinflussen. Dieser Zusammenhang ist vorrangig bei der gleichzeitigen Einnahme von Lamotrigin zu beachten. Zudem beeinflusst das Kombinationspräparat verschiedene Labortests zu NIeren-, Nebennieren-, Leber- und Schilddrüsenfunktion.

Andererseits schwächen einige Substanzen die Wirkung von der Antibabypille Zoely. Wenn Frauen eines der folgenden Arzneimittel zu sich nimmt, ist die Zuverlässigkeit von Zoely nicht gewährleistet:

  • Antibiotikum Griseofulvin
  • Antiepileptika Carbamazepin oder Oxcarbazepin
  • Bosentan (bei Lungenhochdruck)
  • Felbamat
  • Johanniskraut (bei Depressionen)
  • Phenobarbital
  • Phenytoin
  • Primidon
  • Rifampicin (bei Tuberkulose)
  • Topiramat

Darüber hinaus beeinflussen einige Arzneimittel gegen AIDS die Wirkung. Zu diesen Mitteln zählen:

  • Efavirenz
  • HIV-Protease-Hemmer Ritonavir
  • Nelfinavi,
  • der Reverse-Transkriptase-Hemmer Nevirapin

Gegenanzeigen

Auf keinen Fall sollten Frauen unter 18 Jahren die Zoely Filmtabletten einnehmen. Das Gleiche gilt für alle Frauen, die älter als 35 Jahre sind. Zudem eignet sich dieses Verhütungsmittel nicht für Patientinnen, die unter Leberfunktionsstörungen oder Migräneanfällen leiden.

Ebenso ist von einer Einnahme abzuraten, wenn ein erhöhtes Herzinfarkt- oder Thromboserisiko vorliegt. Frauen, die unter Bluthochdruck (Hypertonie) oder Epilepsie leiden, dürfen die Zoely Filmtabletten nicht anwenden. Bei Übergewicht bzw. Adipositas gilt das Gleiche. Betroffene sollten in diesen Fällen auf andere Verhütungsmittel ausweichen.

Wieso kann ich die Antibabypille Zoely bei Meds4all rezeptfrei online bestellen?

Meds4all ist eine zertifizierte Online Klinik, die eine diskrete und bequeme Alternative zu dem oft langwierigen Besuch beim Hausarzt bietet.

Zoely rezeptfrei in Deutschland zu kaufen ist generell nicht möglich, da es sich bei dem Präparat um ein rezeptpflichtiges Medikament handelt. Unsere zugelassenen Ärzte stellen Diagnose und Rezept für das ausgewählte Medikament aus, so können wir den Erwerb rezeptpflichtiger Medikamente bei meds4all ermöglichen.

Der Preis des Präparats basiert auf unserem umfangreichen Serviceangebot, zuzüglich einer ärztlichen Konsultation, Expressversand und medizinischer Nachbetreuung.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Kundenservice jederzeit gern zur Verfügung.

Lieferung